WERBUNG

Gesetzliche Kassen können nur durch Unterstützung vom Staat überleben

4.4.2018 – Ich finde es immer wieder interessant, bei den gesetzlichen Kassen entsprechend der Überschrift von einem soliden Finanzpolster zu sprechen, wo doch die gesetzlichen Kassen, wie im übrigen auch die gesetzlichen Rentenversicherung, Finanzspritzen in Milliardenhöhe aus Steuergeldern bekommen, während die privaten ganz ohne staatliche Zuschüsse auskommen müssen.

Private Betriebe, und als das bezeichne ich in diesem Zusammenhang die gesetzlichen Kassen, die nur durch Unterstützung vom Staat mit einigermaßen konkurrenzfähigen Beiträgen überleben können sind eigentlich insolvent. Hier findet eine massive Täuschung der Bevölkerung statt.

Der Staat wird zu einem Großteil durch die Unterstützung der staatlichen gesetzlichen Systeme daran gehindert, seine Aufgaben in anderen Bereichen wahrzunehmen.

Wie blind sind hier die Politiker der SPD, der Grünen und Linken, die so etwas ignorieren? Wie lange dürfen noch sogenannte Verbraucherschützer, die sich auf die Fahne schreiben, objektiv zu recherchieren und zu berichten, die Bevölkerung zu verdummen und auch das wieder mit Unterstützung des Staates.

Matthias Matthiessen

Matthias.Matthiessen@signal-iduna.net

zum Artikel: „Gesetzliche Krankenversicherer mit solidem Finanzpolster”.

Schlagwörter zu diesem Artikel
Rente · Verbraucherschutz
WERBUNG
WERBUNG
Mehr Umsatz durch professionelle Kundenpflege

Ob Kundenzeitung, Homepage oder Newsletter – durch regelmäßige Fachinformationen bieten Sie Ihren Kunden echten Nutzen.
Sie haben keine Zeit dafür? Die Autoren des VersicherungsJournals nehmen Ihnen das Schreiben ab.

Jetzt auch für Ihren Social Media Auftritt.

Eine Leseprobe und mehr Informationen finden Sie hier...

weitere Leserbriefe
4.4.2018 – Enno Peters zum Artikel „Gesetzliche Krankenversicherer mit solidem Finanzpolster” mehr ...
 
4.4.2018 – Bernd Ebert zum Artikel „Gesetzliche Krankenversicherer mit solidem Finanzpolster” mehr ...
WERBUNG