Gesetze dienen nicht zwingend dem Wohle der Verbraucher

5.4.2018 – Was übrig bleibt ist die Erkenntnis, dass an der IDD mal wieder Leute gebastelt haben, denen Zusammenhänge und Wirkungen nicht vertraut und deshalb von diesen schon gar nicht gestaltbar sind.

WERBUNG

Hier werden – zumeist von s.g. „Verbraucherschützern” und/oder politischen Anpassungsanforderungen (EU) inspirierte Textvorlagen erstellt, die nicht zwingend dem Wohle der Verbraucher dienen, sondern ideologisch geprägt sind, am Markt-Geschehen vorbei gehen.

Wen wundert bei solchem Vorgehen des Gesetzgebers das Verhalten von Konzernen und sonstigen Betroffenen, dass sie den ordnungspolitischen Unsinn konterkarieren?

Gabriele Fenner

gabriele.fenner@vsmp.de

zum Artikel: „Münchener Verein lehnt Versicherungsberater-Kunden ab”.

Schlagwörter zu diesem Artikel
IDD · Verbraucherschutz · Versicherungsberater
WERBUNG
WERBUNG
Mehr Umsatz durch professionelle Kundenpflege

Ob Kundenzeitung, Homepage oder Newsletter – durch regelmäßige Fachinformationen bieten Sie Ihren Kunden echten Nutzen.
Sie haben keine Zeit dafür? Die Autoren des VersicherungsJournals nehmen Ihnen das Schreiben ab.

Jetzt auch für Ihren Social Media Auftritt.

Eine Leseprobe und mehr Informationen finden Sie hier...

WERBUNG
weitere Leserbriefe
5.4.2018 – Nico Palitzsch zum Artikel „Münchener Verein lehnt Versicherungsberater-Kunden ab” mehr ...
 
5.4.2018 – Franz-Josef Kaul zum Artikel „Münchener Verein lehnt Versicherungsberater-Kunden ab” mehr ...
 
5.4.2018 – Hubert Gierhartz zum Artikel „Münchener Verein lehnt Versicherungsberater-Kunden ab” mehr ...
WERBUNG