WERBUNG

Geplante Erhöhung ist eine Scheindiskussion

20.8.2018 – Selbst bei Erhöhung der durchschnittlichen Erwerbsminderungsrente würden nur die Zahlungen aus Steuermitteln (Zuschuss zu den Lebenshaltungskosten) der Länder und Kommunen entlasten. Der Leistungsempfänger selbst hat in der Mehrzahl nichts davon. Wie so oft, wieder einmal eine Scheindiskussion.

Wilfried Hartmann

wi_hartmann@t-online.de

zum Artikel: „Erwerbsminderungsrente im Durchschnitt unter 720 Euro”.

Schlagwörter zu diesem Artikel
Erwerbsminderung
WERBUNG
WERBUNG
Wie gehen Sie mit dem zunehmenden Effizienzdruck um?

Die neue BVK-Studie deckt die Erfolgsfaktoren des Versicherungsvertriebs auf und zeigt Ihnen, wie auch Sie Ihren Betrieb effizienter gestalten und sich für die Zukunft wappnen können.

Mehr Informationen erhalten Sie unter diesem Link...

VersicherungsJournal in Social Media

Besuchen Sie das VersicherungsJournal auch in den sozialen Medien:

  • Facebook – Ausgewähltes für den Vertrieb
  • Twitter – alle Nachrichten von VersicherungsJournal.de
  • Xing – über den Verlag
  • Xing News – Ausgewähltes zu Karriere und Unternehmen
weitere Leserbriefe
WERBUNG