Gegebenenfalls ein Anspruch gegen den Auftraggeber

12.2.2018 – Der Feuerversicherer des Nachbarn hat also jetzt gegebenenfalls einen Anspruch gegen den Auftraggeber des Dachdeckers. Dessen Haftpflichtversicherer könnte aber eine Zahlung an den Feuerversicherer des Nachbarn wegen fehlenden Verschuldens ablehnen. Was dann?

Noch besser wäre es, wenn beide Versicherungen bei ein und demselben Versicherer bestünden. LinkeTasche – rechte Tasche?

Helmut Kutzler

pilot-rasant@gmx.de

zum Artikel: „Aus einem verheerenden Dachbrand wird ein Gerichtsprozess”.

Leserbriefe zum Leserbrief:

Peter Schramm - Haftpflichtversicherung wird bedingungsgemäß zahlen. mehr ...

Schlagwörter zu diesem Artikel
Haftpflichtversicherung
WERBUNG
WERBUNG
Inserieren im Anzeigenmarkt

Das VersicherungsJournal ist eines der meistgelesenen Medien in der Branche, siehe Abrufzahlen.

So finden Sie zielsicher Ihre neuen Mitarbeiter, Arbeitgeber oder Geschäftspartner. Nutzen Sie die schnelle und direkte Zielgruppenansprache zu günstigen Konditionen. Gesuche werden kostenlos veröffentlicht.

Erteilen Sie hier Ihren Anzeigenauftrag für Angebote und Verschiedenes oder Gesuche, oder lassen sich persönlich beraten!

Beachten Sie auch die Seite Aktuelles für Stellenanbieter.

weitere Leserbriefe
WERBUNG