WERBUNG

Frühere Leistungsgrade wieder einführen

13.8.2019 – Ich finde den Artikel sehr interessant. Wenn ich aber die Zahl von 55,6 Prozent bei den Ablehnungsgründen wegen nicht erreichen des BU-Grades sehe, wünsche ich mir die früheren Regelungen von 1/3 zu 2/3 oder 25 bis 75 Prozent BU-Grad wieder zurück.

Wenn ich mir vorstelle, dass heute jemand 40 Prozent berufsunfähig ist, sein Leben sich ändert, sollte es möglich sein, wenigstens eine 40-prozentige BU-Leistung zu erhalten. Solche Leistungsablehnungen haben eben auf BU-Abschlüsse eine große Wirkung. Warum werden nicht wieder die unteren Leistungsgrade eingeführt?

Michael Buko

buko@ubv-finanz.de

zum Artikel: „BU-Schadenregulierung im Praxistest”.

Schlagwörter zu diesem Artikel
Schadenregulierung
WERBUNG
WERBUNG
Inserieren im Anzeigenmarkt

Das VersicherungsJournal ist eines der meistgelesenen Medien in der Branche, siehe Abrufzahlen.

So finden Sie zielsicher Ihre neuen Mitarbeiter, Arbeitgeber oder Geschäftspartner. Nutzen Sie die schnelle und direkte Zielgruppenansprache zu günstigen Konditionen. Gesuche werden kostenlos veröffentlicht.

Erteilen Sie hier Ihren Anzeigenauftrag für Angebote und Verschiedenes oder Gesuche, oder lassen sich persönlich beraten!

Beachten Sie auch die Seite Aktuelles für Stellenanbieter.

VersicherungsJournal in Social Media

Besuchen Sie das VersicherungsJournal auch in den sozialen Medien:

  • Facebook – Ausgewähltes für den Vertrieb
  • Twitter – alle Nachrichten von VersicherungsJournal.de
  • Xing – über den Verlag
  • Xing News – Ausgewähltes zu Karriere und Unternehmen
weitere Leserbriefe
WERBUNG