Forderungen des Staates werden durch Mehrarbeit ausgeglichen

7.9.2017 – Das kann ich nur bestätigen, in der Finanzbranche arbeiten die selbstständigen Handelsvertreter meist mehr als 60 Stunden pro Woche, teilweise sogar deutlich oberhalb 70 Stunden in der Woche.

WERBUNG

Getrieben von überhöhten Steuern und zu hohen Sozialabgaben sind selbstständige gezwungen, die Forderungen des Staates durch Mehrarbeit auszugleichen, während die Beschenkten der Sozialabgaben und steuerfinanzierten Förderungen eine 30- bis 35-Stunden Woche bei vollem Lohnausgleich fordern. Eine Fehlentwicklung, die irgendwann massiv Arbeitsplätze kosten wird, wenn es den Unternehmern und Selbstständigen reicht und sie sich einfach verkleinern und ihre Mitarbeiter vor der Türe setzen.

Heinz-Bert Müssig

Heinz-bert@muessighb.de

zum Artikel: „Überlanges Arbeiten bei Selbstständigen fast normal”.

Schlagwörter zu diesem Artikel
Mitarbeiter · Steuern
WERBUNG
WERBUNG
Inserieren im Anzeigenmarkt

Das VersicherungsJournal ist eines der meistgelesenen Medien in der Branche, siehe Abrufzahlen.

So finden Sie zielsicher Ihre neuen Mitarbeiter, Arbeitgeber oder Geschäftspartner. Nutzen Sie die schnelle und direkte Zielgruppenansprache zu günstigen Konditionen. Gesuche werden kostenlos veröffentlicht.

Erteilen Sie hier Ihren Anzeigenauftrag für Angebote und Verschiedenes oder Gesuche, oder lassen sich persönlich beraten!

Beachten Sie auch die Seite Aktuelles für Stellenanbieter.

weitere Leserbriefe
WERBUNG