Fähigkeit zum Autofahren steht in Frage

26.2.2019 – Der verurteilte Fahrer hat nach meiner Ansicht großes Glück gehabt! Seine Aussage – hoffentlich eine Schutzbehauptung – stellt seine Fähigkeit in Frage, ein Kfz zuverlässig zu führen.

Es liegt – noch – in der Verantwortung des Fahrers, einen sicheren Abstand einschätzen zu können. Wer dazu nicht in der Lage ist, müßte auf seine Eignung überprüft werden!

Blindes Vertrauen auf „ elektronische Helferlein” führt ja auch immer wieder dazu, dass Autofahrer den Rhein überqueren wollen, obwohl die Fähre gerade nicht da ist, und ins Wasser fahren....

Volker Arians

volker.arians@t-online.de

zum Artikel: „Kein blindes Vertrauen in Abstandswarner”.

WERBUNG
WERBUNG
Inserieren im Anzeigenmarkt

Das VersicherungsJournal ist eines der meistgelesenen Medien in der Branche, siehe Abrufzahlen.

So finden Sie zielsicher Ihre neuen Mitarbeiter, Arbeitgeber oder Geschäftspartner. Nutzen Sie die schnelle und direkte Zielgruppenansprache zu günstigen Konditionen. Gesuche werden kostenlos veröffentlicht.

Erteilen Sie hier Ihren Anzeigenauftrag für Angebote und Verschiedenes oder Gesuche, oder lassen sich persönlich beraten!

Beachten Sie auch die Seite Aktuelles für Stellenanbieter.

weitere Leserbriefe
26.2.2019 – Andreas Reissaus zum Artikel „Kein blindes Vertrauen in Abstandswarner” mehr ...
WERBUNG