Existenz Tausender freier Versicherungs-Makler war gefährdet

3.7.2017 – Wie man über etwas jubelt, was nur mit großen Anstrengungen einige Korrekturen für die Vermittler-Betriebe ergab, ist mir ein Rätsel. Der Bundesverband Deutscher Versicherungskaufleute e.V. hätte doch ohne Not die zunächst massiv unternehmens-freundlichen Regelungen akzeptiert und sich damit als Interessenvertretung für Ausschließlichkeits-Vermittlung disqualifiziert.

Unser Branche lässt sich von sogenannten Verbraucherschützern und der Negativ-Presse vor sich hertreiben. Mit Einverständnis der Versicherungs-Unternehmen sollte die Unabhängigkeit von Maklern hintergangen werden. Und nur der Tatsache, dass die Versicherungsberater in Deutschland keine nennenswerte Anzahl aufweisen, hat verhütet, dass deren bis an Verleumdung reichenden Kommentare nicht Tausenden von freien Versicherungs-Maklern die Existenz gekostet hat.

Danke an den AfW – Bundesverband Finanzdienstleistung und einige Pools (allen voran die Invers), die sich hier stark gemacht und die Makler unterstützt haben.

Gabriele Fenner

gabriele.fenner@vsmp.de

zum Artikel: „IDD-Umsetzung vor dem Abschluss – Vermittlerverbände jubeln”.

WERBUNG
WERBUNG
Wie gehen Sie mit dem zunehmenden Effizienzdruck um?

Die neue BVK-Studie deckt die Erfolgsfaktoren des Versicherungsvertriebs auf und zeigt Ihnen, wie auch Sie Ihren Betrieb effizienter gestalten und sich für die Zukunft wappnen können.

Mehr Informationen erhalten Sie unter diesem Link...

WERBUNG
VersicherungsJournal in Social Media

Besuchen Sie das VersicherungsJournal auch in den sozialen Medien:

  • Facebook – Ausgewähltes für den Vertrieb
  • Twitter – alle Nachrichten von VersicherungsJournal.de
  • Xing – über den Verlag
  • Xing News – Ausgewähltes zu Karriere und Unternehmen
weitere Leserbriefe
4.7.2017 – Reinhold Arneth zum Artikel „IDD-Umsetzung vor dem Abschluss – Vermittlerverbände jubeln” mehr ...
 
8.7.2017 – Michael Deising zum Artikel „IDD-Umsetzung vor dem Abschluss – Vermittlerverbände jubeln” mehr ...
WERBUNG