Europäischer Markt ist mit Amerika nicht vergleichbar

10.9.2019 – Bereits vor über 20 Jahren brachte der südafrikanische Versicherer Discovery das Vitality-Programm auf den Markt, welches John Hancock seinen Kunden in der Lebensversicherung seit 2015 optional anbietet.

WERBUNG

Vielleicht war es die 2017 zwischen der Hannover Rück und Discovery eingegangene strategische Partnerschaft oder waren es die überzeugenden Ergebnisse des Beobachtungszeitraumes (verkaufstechnische Vorteile überwiegen gegenüber einem eventuell möglichen Reputationsschaden), dass die Medien am 21.9.2018 berichteten: Ab 2019 müssen alle Versicherten in dieses Prämiensystem wechseln.

Gesundheits-Aktivitätsdaten (definierte Präventionsmaßnahmen) kann der Versicherte über Medical Devices (Apple-Watch) an den Versicherer melden. Dass Generali nun zum genau gegenteiligen Schluss kommt, liegt vielleicht daran, dass der amerikanische Markt mit Europa nicht direkt vergleichbar ist.

Dr. Wilhelm Margula

margula@aon.at

zum Artikel: „Generali: Vitality-Tarif für die PKV ist vorerst abgesagt”.

Leserbriefe zum Leserbrief:

Dr. Wilhelm Margula - Nicht sensible, unverfängliche Daten melden. mehr ...

Schlagwörter zu diesem Artikel
App · Gesundheitsreform · Lebensversicherung · Private Krankenversicherung · Verkauf
WERBUNG
WERBUNG
Treffen Sie das VersicherungsJournal ...

... auf der Hauptstadtmesse am 17. September (Stand 69). Wir freuen uns schon auf Ihren Besuch und zahlreiche interessante Gespräche.

Nehmen Sie vor Ort außerdem an unserem Quiz teil und gewinnen mit etwas Glück ein Buch aus dem Verlagsprogramm!

WERBUNG
Chatten Sie schon oder fahren Sie noch?
Bild: Pixabay, CC0

Wie kommen Sie zum Kunden? Und was kostet Sie dieser Kundenkontakt?

Das VersicherungsJournal-Extrablatt (21. Oktober) berichtet rund um die Mobilität. Lassen Sie uns an Ihren Erfahrungen als Vermittler teilhaben. Wie? Mit einer kurzen und anonymen Leser-Umfrage, die sie über diesen Link erreichen.

weitere Leserbriefe
WERBUNG