WERBUNG
WERBUNG

Es wird sich nichts ändern

15.5.2019 – Für die Beschwerdestatistik gilt:. „Darüber, ob die bearbeiteten Beschwerden begründet sind, und damit auch über die Qualität des Versicherungsgeschäfts, trifft die Statistik keine Aussage.“ Damit kommt der Bundesanstalt für Finanzdienstleistungs-Aufsicht (Bafin) ihrer Rolle „Der kollektive Verbraucherschutz ist eine wichtige Aufgabe der Bafin” wohl kaum nach.

Es wird sich nichts ändern, wenn Beschwerden geheim behandelt werden. Wobei sich die Frage ergibt, ob die Bafin Einzelfälle überhaupt interessieren? (kollektiver Verbraucherschutz?).

Aber selbst, wenn die Kfz-Versicherer von ihren Versicherungsnehmern fordern, bei einem Brandschaden ab 1.000 Euro die Polizei hinzuziehen, obwohl die wenigsten Brandschäden einen Straftatbestand begründen und die Polizei auch nicht für Ermittlungen in Versicherungsfällen zuständig ist, ist nach Meinung der Bafin der kollektive Verbraucherschutz nicht berührt. Wann eigentlich dann?

Erwin Daffner

daffner@gmx.de

zum Artikel: „Diese Gebäudeversicherer haben die höchsten Beschwerdequoten”.

Schlagwörter zu diesem Artikel
Beschwerde · Verbraucherschutz · Versicherungsaufsicht
WERBUNG
WERBUNG
Treffen Sie das VersicherungsJournal...

... auf der DKM in Halle 4 an Stand A08.

Wir freuen uns schon auf Ihren Besuch und zahlreiche interessante Gespräche.

Freikarten erhalten Sie hier.

VersicherungsJournal in Social Media

Besuchen Sie das VersicherungsJournal auch in den sozialen Medien:

  • Facebook – Ausgewähltes für den Vertrieb
  • Twitter – alle Nachrichten von VersicherungsJournal.de
  • Xing – über den Verlag
  • Xing News – Ausgewähltes zu Karriere und Unternehmen
  • Youtube – Hintergründe zum Buchprogramm
weitere Leserbriefe
10.5.2019 – Wilfried Hartmann zum Artikel „Diese Gebäudeversicherer haben die höchsten Beschwerdequoten” mehr ...
WERBUNG