Es gibt kein Zurück beim Datenschutz

18.6.2018 – Ich wäre auch dafür, ein paar Führungsebene abzubauen und dafür mehr Personal die Aufgaben erledigen, insbesondere im Bereich Vertrag und Schaden. Aber ist nun Mal nicht solange wir Makler sind. Daher jammern bleiben lassen.

Was den Datenschutz angeht: es gibt kein Zurück, verabschieden Sie sich davon. Da der Datenschutz sich in der Regel der Profitmaximierung der Unternehmen unterwerfen msss. Das wird auch so bleiben im „Westen”.

Dass die Bafin überhaupt was im Segment neue Risiken hinbekommen wird, bezweifele ich stark, auch wenn 2008 es nur mittlere Banken getroffen hat, das ganze aber der Steuerzahler nun bezahlen durfte.

Richard Rahl

19richard.rahl@gmail.com

zum Leserbrief: „Weniger Digitalisierung bedeutet mehr Daten- und Verbraucherschutz”.

Schlagwörter zu diesem Artikel
Datenschutz · Digitalisierung · Verbraucherschutz · Versicherungsaufsicht
WERBUNG
WERBUNG
Inserieren im Anzeigenmarkt

Das VersicherungsJournal ist eines der meistgelesenen Medien in der Branche, siehe Abrufzahlen.

So finden Sie zielsicher Ihre neuen Mitarbeiter, Arbeitgeber oder Geschäftspartner. Nutzen Sie die schnelle und direkte Zielgruppenansprache zu günstigen Konditionen. Gesuche werden kostenlos veröffentlicht.

Erteilen Sie hier Ihren Anzeigenauftrag für Angebote und Verschiedenes oder Gesuche, oder lassen sich persönlich beraten!

Beachten Sie auch die Seite Aktuelles für Stellenanbieter.

weitere Leserbriefe
WERBUNG