WERBUNG

Erfahrungen mit Handwerkerservice sind eher negativ

30.6.2020 – Als Versicherungsberater beraten und vertreten wir Verbraucher im Schadensfall. Unsere praktischen Erfahrungen zum Beispiel mit dem Handwerkerservice des Versicherers sind eher negativ. Genauso wie mit den Sachverständigen des Versicherers.

Es sollen Kosten gespart werden, zulasten der Verbraucher. Die Abwicklung zieht sich wegen Kompetenzgerangel zwischen Handwerker und Schadensregulierer in die Länge.

Wenn ein Handwerker oder Sachverständiger von den Aufträgen der Versicherer lebt, dann ist nur zu verständlich, dass er sich Aufträge durch günstige (billige) Arbeit/Gutachten sichern will. Wenn wir unseren Sachverständigen einschalten, kommt es nicht selten zu weitaus höheren Leistungen, ohne dass der Obmann im Sachverständigen-Verfahren eingeschaltet werden musste.

Rüdiger Falken

r.falken@kanzlei-fsd.de

zum Artikel: „Versicherer-Service im Schadenfall ist meist unbekannt”.

Leserbriefe zum Leserbrief:

Rüdiger Falken - Ein aktuelles Beispiel aus der BU-Versicherung. mehr ...

Schlagwörter zu diesem Artikel
Versicherungsberater
WERBUNG
Neue Chancen im Versicherungsvertrieb

Die Corona-Pandemie hat sich spürbar auf die Geschäfts-
ausübung in den Vermittler-
betrieben ausgewirkt. In der neuen BVK-Studie 2020/2021 erfahren Sie, wie sich bestimmte Arbeitsweisen verändert haben und welche positiven Aspekte die Vermittler ihr abgewinnen können. Mehr erfahren Sie hier...

VersicherungsJournal in Social Media

Besuchen Sie das VersicherungsJournal auch in den sozialen Medien:

  • Facebook – Ausgewähltes für den Vertrieb
  • Twitter – alle Nachrichten von VersicherungsJournal.de
  • Xing – über den Verlag
  • Xing News – Ausgewähltes zu Karriere und Unternehmen
weitere Leserbriefe