Ein wenig durchdachtes Angebot

24.8.2017 – Das Beispiel der DFV Deutsche Familienversicherung AG ist doch wenig durchdacht. Die Ehefrau und die Kinder genießen – aus welchem Grund auch immer – nur für einen Tag Versicherungsschutz. Und danach? Sitzen sie nur noch Zuhause auf dem Sofa? Nur blöd, wenn gerade an dem Tag dem Vater etwas passiert. Der wäre dann am schlechtesten versichert.

Erwin Daffner

daffner@gmx.de

zum Artikel: „Auch situativer Schutz wird differenzierter”.

WERBUNG
WERBUNG
Inserieren im Anzeigenmarkt

Das VersicherungsJournal ist eines der meistgelesenen Medien in der Branche, siehe Abrufzahlen.

So finden Sie zielsicher Ihre neuen Mitarbeiter, Arbeitgeber oder Geschäftspartner. Nutzen Sie die schnelle und direkte Zielgruppenansprache zu günstigen Konditionen. Gesuche werden kostenlos veröffentlicht.

Erteilen Sie hier Ihren Anzeigenauftrag für Angebote und Verschiedenes oder Gesuche, oder lassen sich persönlich beraten!

Beachten Sie auch die Seite Aktuelles für Stellenanbieter.

weitere Leserbriefe
WERBUNG