WERBUNG

Ein Versicherungsmakler ist im Rechtssinne nicht unabhängig

25.5.2023 – Ein Versicherungsmakler ist im Rechtssinne nicht unabhängig! Er ist abhängig von den Weisungen seines Auftraggebers und an dessen Wünsche gebunden.

Er vertritt seinen Kunden im Verhältnis zu Versicherern nach Maßgabe des Maklervertrages und entsprechend legitimiert durch die Vollmacht. Er ist demzufolge den Weisungen seines Auftraggeber unterworfen, ebenso wie es ein Rechtsanwalt oder Angehörige anderer verkammerten Berufe sind.

§ 93 Absatz 1 HGB macht §§ 94 folgende HGB anwendbar, unter anderem auch § 99 HGB. In Deutschland hat sich ein Ortsgebrauch hinsichtlich der Zahlung des Maklerlohns entwickelt, der einer EU-Regulierung hindernd gegenübersteht.

Thomas Leithoff

thleithoff@gmail.com

zum Artikel: „IDD-Novelle: Entwurf enthält partielles Provisionsverbot”.

WERBUNG
Schlagwörter zu diesem Artikel
IDD · Provisionsverbot · Regulierung · Versicherungsmakler
WERBUNG
WERBUNG
Werben im Extrablatt

Mit einer Anzeige im Extrablatt erreichen Sie mehr als 12.500 Menschen im Versicherungsvertrieb, überwiegend ungebundene Vermittler. Über die Konditionen informieren die Mediadaten.

weitere Leserbriefe
25.5.2023 – Siegfried Hartmann zum Artikel „IDD-Novelle: Entwurf enthält partielles Provisionsverbot” mehr ...
 
25.5.2023 – Peter Schramm zum Artikel „IDD-Novelle: Entwurf enthält partielles Provisionsverbot” mehr ...
WERBUNG