WERBUNG

Eigentumserwerb wird auch durch Banken erschwert

19.4.2018 – Scheidungsbedingt wollte ich das „Rest”-Darlehen für das bis dahin gemeinsame Zwei-Familien-Haus übernehmen, meine Hausbank lehnte aus folgenden Gründen ab: Mein verfügbares Einkommen sei angeblich zu niedrig und den möglichen Leerstand/ Mietausfall könnte ich nicht schultern.

WERBUNG
Bewerben oder nicht bewerben?
Wer die Antwort nicht weiß, sollte selbst eine Anzeige schalten. Vielleicht entstehen dadurch gute Chancen. Stellensuchende inserieren im VersicherungsJournal kostenlos und selbstverständlich anonym.

So lief das gemeinsame Darlehen noch sieben Jahre bis April 2017. Vor einem Jahr tilgte ich dann 14.000 Euro, habe noch eine allerletzte Hypothek von 18.000 Euro über fünf Jahre und das Haus gehört jetzt mir allein.

Von wegen, mein Einkommen sei zu niedrig, ich wohnte mietfrei und habe noch 14.000 Euro getilgt! Da die Banken – leider – so „schematisch” und nicht individuell verfahren, wird Eigentumserwerb unmöglich.

Rolf Kischkat

rolf.kischkat@empfohlene-versicherungen.de

zum Artikel: „Drängen Mietsteigerungen Rentner in die Altersarmut?”.

Schlagwörter zu diesem Artikel
Altersarmut · Darlehen · Mietausfall · Senioren
WERBUNG
WERBUNG
Treffen Sie das VersicherungsJournal...

... auf der DKM in Halle 4 an Stand A08.

Wir freuen uns schon auf Ihren Besuch und zahlreiche interessante Gespräche.

Freikarten erhalten Sie hier.

WERBUNG
VersicherungsJournal in Social Media

Besuchen Sie das VersicherungsJournal auch in den sozialen Medien:

  • Facebook – Ausgewähltes für den Vertrieb
  • Twitter – alle Nachrichten von VersicherungsJournal.de
  • Xing – über den Verlag
  • Xing News – Ausgewähltes zu Karriere und Unternehmen
  • Youtube – Hintergründe zum Buchprogramm
weitere Leserbriefe
WERBUNG