WERBUNG

Diskussion beschert dem Garantiezins eine nicht gegebene Wichtigkeit

11.12.2019 – Wer schaut auf einen Garantiezins und wem nutzt er wirklich? Was nutzt Verbrauchern eine Prozentangabe, für die die Bezugsgröße im Dunkeln bleibt? Ist auch „Gesamtverzinsung“ nicht eine Bezeichnung, die allenfalls für's Schaufenster taugt?

WERBUNG

Kann es neben der durchschnittlichen Beitragsrendite überhaupt eine andere interessante Größe für die Altersvorsorge geben? Was nutzen pauschale Empfehlungen selbst von Verbraucherschützern, Altverträge mit hohem Garantiezins nicht anzutasten? Kann das allgemeingültig sein?

Zwischen dem baldigen Rentner und dem Anfang des Jahres 2000 Neugeborenen und für- wie vorsorglich von den Eltern mit einem ersten Altersvorsorge-Baustein ausgestatteten Lebensversicherungs-Kunden sollte ein Unterschied gemacht werden: Was nutzen schließlich selbst vier Prozent, wenn sie „im leeren Raum“ beziehungsweise nur werbend auf dem Vorschlag stehen?

Und was nutzen dem „Versorgten“ die (sehr) schmalen und inflationierten garantierten Ablaufleistungen zu seinem weit in der Zukunft liegenden Rentenbeginn? Die anhaltende Diskussion um den Garantiezins verhilft ihm zu einer nicht gegebenen Wichtigkeit!

Christian Kramer

info@kramer-finanzmarkt.de

zum Artikel: „Lebensversicherungen sollen teurer werden”.

Leserbriefe zum Leserbrief:

Peter Schramm - Lösung: Höchstrechnungszins wird abgeschafft. mehr ...

+Thomas Oelmann - Die Kunden stimmen mit den Füßen ab. mehr ...

Thomas Gottschling - Garantien sind elementar für Lebens- und Rentenversicherungen. mehr ...

Schlagwörter zu diesem Artikel
Altersvorsorge · Lebensversicherung · Rechnungszins · Rente · Senioren · Verbraucherschutz
WERBUNG
WERBUNG
Inserieren im Anzeigenmarkt

Das VersicherungsJournal ist eines der meistgelesenen Medien in der Branche, siehe Abrufzahlen.

So finden Sie zielsicher Ihre neuen Mitarbeiter, Arbeitgeber oder Geschäftspartner. Nutzen Sie die schnelle und direkte Zielgruppenansprache zu günstigen Konditionen. Gesuche werden kostenlos veröffentlicht.

Erteilen Sie hier Ihren Anzeigenauftrag für Angebote und Verschiedenes oder Gesuche, oder lassen sich persönlich beraten!

Beachten Sie auch die Seite Aktuelles für Stellenanbieter.

VersicherungsJournal in Social Media

Besuchen Sie das VersicherungsJournal auch in den sozialen Medien:

  • Facebook – Ausgewähltes für den Vertrieb
  • Twitter – alle Nachrichten von VersicherungsJournal.de
  • Xing – über den Verlag
  • Xing News – Ausgewähltes zu Karriere und Unternehmen
weitere Leserbriefe
WERBUNG