WERBUNG

Digitalisierung kann den Menschen eben nicht ersetzen

23.7.2019 – Noch in diesem Moment wirbt „Ottonova“ damit, reine „Nettotarife ohne Provisionen für Vermittler“ anzubieten, um sich gleichzeitig vom reinen digitalen Direktvertrieb zu verabschieden und mit den selben Tarifen die vertriebliche Unterstützung von Maklern und Vertrieben zu suchen.

Ich finde es gar nicht spannend, dass hier in irgendeine Richtung offensichtlich die Unwahrheit gesagt wird. Vielmehr ist es bemerkenswert, dass der digitale Vertrieb von hochkomplexen Absicherungsprodukten (wie hier der Kranken- (Zusatz-) Versicherung) zumindest in Deutschland bis auf Weiteres als gescheitert betrachtet werden darf.

Ich bin froh darüber, dass man sehr prominent den Beweis geführt hat, dass Digitalisierung in der Finanzdienstleistung zwar dem Menschen helfen, diesen aber offenbar nicht ersetzen kann. Wie heißt es doch bei Janosch? „Oh wie schön ist Panama!“

Henrico Sobczak

H_sobczak@t-online.de

zum Artikel: „Ottonova verabschiedet sich vom reinen Direktvertrieb”.

Schlagwörter zu diesem Artikel
Digitalisierung · Direktvertrieb · Nettopolicen · Provision
WERBUNG
Neue Chancen im Versicherungsvertrieb

Die Corona-Pandemie hat sich spürbar auf die Geschäfts-
ausübung in den Vermittler-
betrieben ausgewirkt. In der neuen BVK-Studie 2020/2021 erfahren Sie, wie sich bestimmte Arbeitsweisen verändert haben und welche positiven Aspekte die Vermittler ihr abgewinnen können. Mehr erfahren Sie hier...

VersicherungsJournal in Social Media

Besuchen Sie das VersicherungsJournal auch in den sozialen Medien:

  • Facebook – Ausgewähltes für den Vertrieb
  • Twitter – alle Nachrichten von VersicherungsJournal.de
  • Xing – über den Verlag
  • Xing News – Ausgewähltes zu Karriere und Unternehmen
weitere Leserbriefe