WERBUNG

Digitale Möglichkeiten werden gegen die beratende Zunft eingesetzt

15.3.2018 – Die letzten Jahre haben sehr viele Veränderungen in die Branche eingebracht und ja, die digitalen Möglichkeiten werden seitens der Anbieter gegen die beratende Zunft eingesetzt, weil diese einfach noch billiger und 24 Stunden verfügbar sind.

Noch ist die KI noch nicht soweit tatsächlich bedarfsgerecht zu beraten, jedoch zeigen diverse Softwaretools bei Eingabe der Daten bereits heute schon entsprechend passende Angebote.

Was jedoch fehlt ist die ansprechende Motivation zur Vorsorge usw., was die KI auch in Zukunft nur schwer leisten werden kann. Darunter wird dann die Versorgungssituation insgesamt leiden.

Berater haben weder Lobby noch Status und dienen den Anbietern als einer von vielen Vertriebskanälen. Sicherlich wäre wünschenswert, wenn man auf qualifizierte Beratung seitens der Anbieter und Politik setzt, was jedoch im Interesse der vorgegebenen Gewinnmaximierung nur ein Wunschtraum bleiben wird.

Vergleichbar sind die Produkte zunehmend seit 1995 nicht mehr. Die Anbieter setzten bewusst auf Verwirrung, was man in der Sparte Kfz am besten sieht. Eine weiterer Zukunftsvision ist die Abnahme der Anbieter, weil viele kleinere Versicherer wegfallen werden.

Hans-Jürgen Kaschak

info@perspektive4you.de

zum Artikel: „Beschäftigtenzahl in der Assekuranz sinkt auf neuen Tiefstand”.

Schlagwörter zu diesem Artikel
Motivation · Versicherungsvertrieb
WERBUNG
Wie gehen Sie mit dem zunehmenden Effizienzdruck um?

Die neue BVK-Studie deckt die Erfolgsfaktoren des Versicherungsvertriebs auf und zeigt Ihnen, wie auch Sie Ihren Betrieb effizienter gestalten und sich für die Zukunft wappnen können.

Mehr Informationen erhalten Sie unter diesem Link...

WERBUNG
VersicherungsJournal in Social Media

Besuchen Sie das VersicherungsJournal auch in den sozialen Medien:

  • Facebook – Ausgewähltes für den Vertrieb
  • Twitter – alle Nachrichten von VersicherungsJournal.de
  • Xing – über den Verlag
  • Xing News – Ausgewähltes zu Karriere und Unternehmen
weitere Leserbriefe
13.3.2018 – Jürgen Strassburg zum Artikel „Beschäftigtenzahl in der Assekuranz sinkt auf neuen Tiefstand” mehr ...
 
13.3.2018 – Johannes Buckel zum Artikel „Beschäftigtenzahl in der Assekuranz sinkt auf neuen Tiefstand” mehr ...
 
13.3.2018 – Roland Becker zum Artikel „Beschäftigtenzahl in der Assekuranz sinkt auf neuen Tiefstand” mehr ...
WERBUNG