WERBUNG

Die von Bitkom „berechneten” Schadenhöhen nicht unreflektiert übernehmen

10.7.2024 – Ich wundere mich immer wieder, wie unreflektiert die von Bitkom „berechneten” Schadenhöhen übernommen werden.

Ein Gesamtschaden von 148 Milliarden Euro 2023 entspricht etwas 3,5 Prozent des BIP in Deutschland, für 2022 meldete Bitkomm noch über 200 Milliarden Schaden – mehr als fünf Prozent des BIP!

Natürlich ist Cybercrime eine sehr große Bedrohung – aber die Datenerhebung ist extrem schwierig. Damit sollte man seriöser umgehen!

Hubert Becker

hb@us-communications.com

zum Artikel: „Firmen erleiden Schäden in Milliardenhöhe durch Cyberattacken”.

Leserbriefe zum Leserbrief:

Peter Schramm - 200 Milliarden Euro durch Cybercrime sind absolut realistisch. mehr ...

WERBUNG
WERBUNG
WERBUNG
Werben im Extrablatt

Mit einer Anzeige im Extrablatt erreichen Sie mehr als 12.500 Menschen im Versicherungsvertrieb, überwiegend ungebundene Vermittler. Über die Konditionen informieren die Mediadaten.

weitere Leserbriefe
WERBUNG