Die Überschrift zum Artikel erfüllt sich selbst

27.10.2017 – „Es brauche einfach Berater, die den Menschen die Augen öffnen”. Dann als Erstes den „erfolgversprechenden Weg” der Provision-Kürzungen weiter fortführen, ergänzt durch schärfere Regelungen zur Qualifikation der an sich doch sehr fachlich unterbelichteten Makler, verbunden mit Kostensteigerungen allerorten, die den Makler an der Sinnhaftigkeit des „Augen öffnen” zweifeln lassen, und der Storno-Haftung bis möglichst ultimo. In diesem Sinne erfüllt sich die Überschrift zum Artikel (Klammern weggelassen) von selbst.

Thomas Oelmann

thomas.oelmann@gmx.com

zum Artikel: „Hat die deutsche Lebensversicherung (k)eine Zukunft?”.

Leserbriefe zum Leserbrief:

+Gabriele Fenner - Die Branche hat das Produkt Rentenversicherung falsch beworben. mehr ...

Rene Nawrot - Unabhängige Beratung ist der einzige Weg zur finanziellen Selbstverteidigung. mehr ...

+Gabriele Fenner - Die Branche hat das Produkt Rentenversicherung falsch beworben. mehr ...

Merten Larisch - Prämienrelationen sind zutiefst ungünstig. mehr ...

Schlagwörter zu diesem Artikel
Lebensversicherung · Provision · Storno
WERBUNG
WERBUNG
Wie gehen Sie mit dem zunehmenden Effizienzdruck um?

Die neue BVK-Studie deckt die Erfolgsfaktoren des Versicherungsvertriebs auf und zeigt Ihnen, wie auch Sie Ihren Betrieb effizienter gestalten und sich für die Zukunft wappnen können.

Mehr Informationen erhalten Sie unter diesem Link...

VersicherungsJournal in Social Media

Besuchen Sie das VersicherungsJournal auch in den sozialen Medien:

  • Facebook – Ausgewähltes für den Vertrieb
  • Twitter – alle Nachrichten von VersicherungsJournal.de
  • Xing – über den Verlag
  • Xing News – Ausgewähltes zu Karriere und Unternehmen
weitere Leserbriefe
27.10.2017 – Wilfried Hartmann zum Artikel „Hat die deutsche Lebensversicherung (k)eine Zukunft?” mehr ...