WERBUNG

Die Realität im Maklerunternehmen sieht anders aus

8.8.2018 – Es ist erschreckend, wie selbst ernannte Verbraucherschützer in einer fragwürdigen populistischen Art und Weise Stimmung betreiben. Diese Art der unseriösen Meinungsbildung hat im deutschen Bundestag nichts zu suchen, ihr muss entschieden entgegengewirkt werden.

WERBUNG
Bewerben oder nicht bewerben?
Wer die Antwort nicht weiß, sollte selbst eine Anzeige schalten. Vielleicht entstehen dadurch gute Chancen. Stellensuchende inserieren im VersicherungsJournal kostenlos und selbstverständlich anonym.

Der GDV ist Vertreter der Produktlieferanten und der Bund der Veresicherten Stimmungsmacher gegen den Vertrieb. Wie sieht jedoch nun die Realität aus, von welcher beide dieser Protagonisten große Unkenntnis aufweisen?

Seit 1998 haben sich in einem real existierenden Maklerunternehmen folgende Zahlen nachweislich entsprechend verändert:

Kfz-Kosten um 122 Prozent gestiegen, Büromiete um 30 Prozent gestiegen, Mitarbeiterkosten um 20 Prozent gestiegen, Stromkosten um 15 Prozent gestiegen, Papierkosten trotz digitaler Welt um 350 Prozent gestiegen, Zeitaufwand der Beratung um 280 Prozent gestiegen, Marketingaufwand um 30 Prozent gestiegen, Produktion im Personengeschäft um 40 Prozent gesunken, Produktion im PKV-Vollgeschäft um 70 Prozent% gesunken, SUHK-Geschäft im Zuge der Preisanstiege um 40 Prozent gestiegen.

Damit verbunden ein erhöhter Aufwand der Verwaltung und der Sanierungsarbeiten, so dass in diesem Segment Privatkundengeschäft unwirtschaftlich geworden ist.

Abschlussprovisionen im Lebensversicherungs-Geschäft in Kombination mit einer Haftungsverlängerung von 100 Prozent um 30 Prozent gesunken. Bei der PKV-Voll wurde die Stornohaftung um 400 Prozent angehoben. Der durchschnittliche Bruttojahresumsatz eines Vermittlerbetriebes liegt bei circa 50.000 Euro und somit weit unter dem Durchschnitt und das Sterben der Vermittler geht munter weiter!

Hans-Jürgen Kaschak

info@veka-online.de

zum Artikel: „BdV: Provisionen haben sich seit 1998 fast vervierfacht”.

Leserbriefe zum Leserbrief:

Hubert Gierhartz - Bitte nicht jammern, sondern betriebswirtschaftlich handeln. mehr ...

WERBUNG
WERBUNG
Treffen Sie das VersicherungsJournal...

... auf der DKM in Halle 4 an Stand A08.

Wir freuen uns schon auf Ihren Besuch und zahlreiche interessante Gespräche.

Freikarten erhalten Sie hier.

WERBUNG
VersicherungsJournal in Social Media

Besuchen Sie das VersicherungsJournal auch in den sozialen Medien:

  • Facebook – Ausgewähltes für den Vertrieb
  • Twitter – alle Nachrichten von VersicherungsJournal.de
  • Xing – über den Verlag
  • Xing News – Ausgewähltes zu Karriere und Unternehmen
  • Youtube – Hintergründe zum Buchprogramm
weitere Leserbriefe
8.8.2018 – Axel Götz zum Artikel „BdV: Provisionen haben sich seit 1998 fast vervierfacht” mehr ...
 
8.8.2018 – Jörg Stutte zum Artikel „BdV: Provisionen haben sich seit 1998 fast vervierfacht” mehr ...
 
8.8.2018 – Radames Verdi zum Artikel „BdV: Provisionen haben sich seit 1998 fast vervierfacht” mehr ...
WERBUNG