WERBUNG

Die Märkte regeln zum Wohle der Marktteilnehmer

4.6.2019 – In der gesetzlichen Unfallversicherung wird nicht nach dem Gesundheitszustand des Versicherten gefragt. Viele abhängig Beschäftigte wären in der privaten Unfallversicherung gar nicht oder nur mit Ausschlüssen oder unbezahlbaren Beitragszuschlägen versicherbar.

WERBUNG

Ähnliches stellen wir doch auch bei der Berufsunfähigkeits-Versicherung fest, seit diese aus dem Katalog der gesetzlichen Rentenversicherung gestrichen wurde. So regelt das nämlich der Markt – Top-Produkte für Top-Berufe oder Top-Einkommen.

Die Lösung wäre also eine Klauselverbesserung in der gesetzlichen Versicherung zum Vorteil der Arbeitnehmer und Arbeitnehmerinnen. Warum dem Leser aufgrund der einseitigen Arbeitgeberbelastung fast die Tränen kommen, erschließt sich mir nicht. Auch diese Beiträge sind – wie auch die anderen Sozialversicherungs-Beiträge – in die Löhne und Gehälter bereits einkalkuliert und senken im Zweifel deshalb ohnehin nur die Höhe eines Arbeitnehmergehaltes.

Die Märkte regeln alles – das ist richtig. Aber die Märkte regeln eben nichts sozial, sondern zum Wohle der Marktteilnehmer. Und das sind nicht oder nur bedingt die sozialversicherungs-pflichtigen Arbeitnehmer.

Gabriele Fenner

gabriele.fenner@vsmp.de

zum Leserbrief: „Markt wird zu bedarfsgerechtesten Produkten führen”.

Schlagwörter zu diesem Artikel
Berufsunfähigkeit · Gesundheitsreform · Rente · Sozialversicherung
WERBUNG
WERBUNG
Inserieren im Anzeigenmarkt

Das VersicherungsJournal ist eines der meistgelesenen Medien in der Branche, siehe Abrufzahlen.

So finden Sie zielsicher Ihre neuen Mitarbeiter, Arbeitgeber oder Geschäftspartner. Nutzen Sie die schnelle und direkte Zielgruppenansprache zu günstigen Konditionen. Gesuche werden kostenlos veröffentlicht.

Erteilen Sie hier Ihren Anzeigenauftrag für Angebote und Verschiedenes oder Gesuche, oder lassen sich persönlich beraten!

Beachten Sie auch die Seite Aktuelles für Stellenanbieter.

WERBUNG
VersicherungsJournal in Social Media

Besuchen Sie das VersicherungsJournal auch in den sozialen Medien:

  • Facebook – Ausgewähltes für den Vertrieb
  • Twitter – alle Nachrichten von VersicherungsJournal.de
  • Xing – über den Verlag
  • Xing News – Ausgewähltes zu Karriere und Unternehmen
  • Youtube – Hintergründe zum Buchprogramm
weitere Leserbriefe
WERBUNG