Die Konten dürften deutlich weniger werden

15.1.2019 – Der Wachstum dürfte sich in Zukunft deutlich verlangsamen beziehungsweise tendenziell dürften die Anmeldungen nicht nur zurückgehen, sondern auch die Konten deutlich weniger werden.

WERBUNG

Durch die gesetzliche Verpflichtung der Weiterbildung wird die freiwillige Selbstverpflichtung hinfällig. Große Organisationen sind nicht angebunden, die ersten Betriebe/Zusammenschlüsse haben auch im vierten Quartal ihre Zusammenarbeit beendet und per Mail alle angebundenen Makler informiert.

Da nur der Nachweis geführt werden muss, die Teilnahmebescheinigungen ausreichen und das Kontrollorgan IHK noch gar nicht mit dem Thema an einigen Stellen umgehen kann, ist meiner Meinung nach für „gut beraten“ der Zenit erreicht.

Sobald die ersten Versicherer nicht mehr die Punkte melden und dafür bezahlen, wird man über „gut beraten“ sich keine Gedanken mehr machen. Zumal man durch Punktesammeln auf Produktpartnerschulungen und Lesen von Highlightblättern keine Basics erwirbt und noch lange kein „guter Berater“ wird.

Johannes Buckel

Johannes.buckel@telis-Finanz.de

zum Artikel: „Über 68.000 Vertriebler schaffen IDD-Weiterbildungsnachweis”.

Schlagwörter zu diesem Artikel
IDD
WERBUNG
WERBUNG
Inserieren im Anzeigenmarkt

Das VersicherungsJournal ist eines der meistgelesenen Medien in der Branche, siehe Abrufzahlen.

So finden Sie zielsicher Ihre neuen Mitarbeiter, Arbeitgeber oder Geschäftspartner. Nutzen Sie die schnelle und direkte Zielgruppenansprache zu günstigen Konditionen. Gesuche werden kostenlos veröffentlicht.

Erteilen Sie hier Ihren Anzeigenauftrag für Angebote und Verschiedenes oder Gesuche, oder lassen sich persönlich beraten!

Beachten Sie auch die Seite Aktuelles für Stellenanbieter.

weitere Leserbriefe
15.1.2019 – Christopher Schätzl zum Artikel „Über 68.000 Vertriebler schaffen IDD-Weiterbildungsnachweis” mehr ...
WERBUNG