WERBUNG

Die Auswahl eines Versicherers ist individuell begründet

20.9.2017 – „Unterhalte dich nicht mit einem Brunnenfrosch über den Ozean” (unbekannter Autor). Da äußern sich gebundene Versicherungsvermittler zum Berufsstand des Maklers...

Ich, Makler seit 20 Jahren, habe Courtagezusagen/ -vereinbarungen mit dutzenden Versicherern, die sich wohl maximal 20 Prozent in der Courtagehöhe unterscheiden. Kein Versicherer trifft mit uns umsatzabhängige Provisionsstaffeln.

Die Einbindung von Vergleichsprogrammen in die Beratungs-Dokumentationen gibt dem Kunden ein gutes Gefühl, da sichtbar wird, dass die Auswahl eines Versicherers aus einer Vielzahl von zur Verfügung stehenden Versicherern individuell begründet ist. Für Versicherungsvertreter schwer nachvollziehbar.

Roger Wallner

r.wallner@wrp-finanzconsult.de

zum Leserbrief: „Makler bieten oft aus einem engen Kreis von Versicherern an”.

Leserbriefe zum Leserbrief:

Rolf Kischkat - Das ist Wunschdenken. mehr ...

WERBUNG
WERBUNG
Wie gehen Sie mit dem zunehmenden Effizienzdruck um?

Die neue BVK-Studie deckt die Erfolgsfaktoren des Versicherungsvertriebs auf und zeigt Ihnen, wie auch Sie Ihren Betrieb effizienter gestalten und sich für die Zukunft wappnen können.

Mehr Informationen erhalten Sie unter diesem Link...

VersicherungsJournal in Social Media

Besuchen Sie das VersicherungsJournal auch in den sozialen Medien:

  • Facebook – Ausgewähltes für den Vertrieb
  • Twitter – alle Nachrichten von VersicherungsJournal.de
  • Xing – über den Verlag
  • Xing News – Ausgewähltes zu Karriere und Unternehmen
weitere Leserbriefe
20.9.2017 – Oliver Henkel zum Leserbrief „Makler bieten oft aus einem engen Kreis von Versicherern an” mehr ...
 
20.9.2017 – Andre Wohlert zum Leserbrief „Makler bieten oft aus einem engen Kreis von Versicherern an” mehr ...
WERBUNG