Die Auswahl eines Versicherers hängt nicht nur von „Leistungsstärke” und Preis ab

7.4.2018 – Wem nutzt ein „leistungsstärkerer” (ohne sachlichen Nachweis), preiswerter Anbieter, wenn dessen Infrastruktur Kunden und Betreuer zum Kochen bringt und vertragliche Ansprüche erst nach Überwinden jedes tabellarischen Bestreitens in der zweiten Instanz qua Urteil durchgesetzt werden können?

WERBUNG

Die Auswahl eines Versicherers, insoweit die Empfehlung des Partners, hängt nicht immer nur von seiner subjektiven „Leistungsstärke” und erst recht nicht von seinem Preis ab.

Nico Palitzsch

nico.palitzsch@icloud.com

zum Leserbrief: „Gewohnheit der Vermittler ausschlaggebend”.

Schlagwörter zu diesem Artikel
Gewerbeordnung
WERBUNG
WERBUNG
Inserieren im Anzeigenmarkt

Das VersicherungsJournal ist eines der meistgelesenen Medien in der Branche, siehe Abrufzahlen.

So finden Sie zielsicher Ihre neuen Mitarbeiter, Arbeitgeber oder Geschäftspartner. Nutzen Sie die schnelle und direkte Zielgruppenansprache zu günstigen Konditionen. Gesuche werden kostenlos veröffentlicht.

Erteilen Sie hier Ihren Anzeigenauftrag für Angebote und Verschiedenes oder Gesuche, oder lassen sich persönlich beraten!

Beachten Sie auch die Seite Aktuelles für Stellenanbieter.

weitere Leserbriefe
WERBUNG