Die Ausschließlichkeit fällt hinten runter

25.3.2019 – Ich würde derzeit keinem empfehlen, eine Ausbildung in der Versicherungswirtschaft zu machen, es sei denn, er möchte im Bereich IT Fuß fassen. Ansonsten wird der Arbeitsplatzabbau weitergehen.

WERBUNG

Dass kaum Interesse am Vertriebsaußendienst besteht, ist auch klar. Heutzutage freuen sich doch nur die wenigsten darauf, die Aussicht auf einen §-84-HGB-Job zu erhalten. Man will langfristige und gut bezahlte Sicherheit, die aber kein Unternehmen garantieren kann, da die Onlinekonkurrenz und die Möglichkeiten, sich vorab zu informieren, sehr viel höher und eine wesentlich größere Akzeptanz haben. Da fällt die Ausschließlichkeit hinten runter.

Und wie oft ist eher von Arbeitsplatzabbau – insbesondere im angestellten Außendienst – zu lesen? Welcher junge Mensch freut sich da auf einen Job in der Versicherungswirtschaft?

Tom Bein

djcentrixx@web.de

zum Artikel: „Welche Arbeitsplätze der Branche verloren gehen”.

Schlagwörter zu diesem Artikel
Ausbildung · Außendienst
WERBUNG
WERBUNG
Mehr Umsatz durch professionelle Kundenpflege

Ob Kundenzeitung, Homepage oder Newsletter – durch regelmäßige Fachinformationen bieten Sie Ihren Kunden echten Nutzen.
Sie haben keine Zeit dafür? Die Autoren des VersicherungsJournals nehmen Ihnen das Schreiben ab.

Jetzt auch für Ihren Social Media Auftritt.

Eine Leseprobe und mehr Informationen finden Sie hier...

WERBUNG
VersicherungsJournal in Social Media

Besuchen Sie das VersicherungsJournal auch in den sozialen Medien:

  • Facebook – Ausgewähltes für den Vertrieb
  • Twitter – alle Nachrichten von VersicherungsJournal.de
  • Xing – über den Verlag
  • Xing News – Ausgewähltes zu Karriere und Unternehmen
  • Youtube – Hintergründe zum Buchprogramm
weitere Leserbriefe
WERBUNG