WERBUNG

Der Provision wohnt ein Schutz des Verbrauchers inne

19.2.2018 – Die Provision ist eine in vielen Branchen übliche Form der Entlohnung und natürlicher Bestandteil von Marktwirtschaft und Gewerbefreiheit. Vermittlung und Betreuung von Versicherungen würden deutlich erschwert durch den zusätzlichen administrativen Aufwand für den Abschluss und die Verwaltung eines Honorarvertrages.

WERBUNG

Zu den Statusinformationen, Produktinformations-Blatt, Beratungsprotokoll, Allgemeinen Versicherungs-Bedingungen et cetera kämen noch die Dokumente des Honorarvertrages hinzu. Es droht der administrative Overkill und die totale Verwirrung der Versicherungsnehmer.

Nicht ohne Grund wird für andere beratende Berufe ein Honorar nach dem Gegenstandwert gesetzlich vorgegeben (Rechtsanwälte, Notare, Steuerberater et cetera). Denn der Provision wohnt ein Schutz des Verbrauchers inne gegenüber einer Honorarberatung nach Zeitaufwand.

Ein Versicherungsnehmer hat heute die Wahl zwischen der Honorar- und der Provisionsberatung, die ganz überwiegend zugunsten Letzterer getroffen wird. Der Verbraucher verhält sich instinktiv richtig, da die Honorarberatung das Produkt (Versicherungsschutz) in der Summe verteuert.

Es liegt auf der Hand, dass die Verbraucherzentrale die Honorarberatung empfiehlt, da sie diese aktiv als Wettbewerber am Markt offeriert. Derart befangen, sollte sich eine staatlich alimentierte Einrichtung allerdings nicht der Objektivität rühmen.

Fazit, ein Provisionsverbot würde die persönliche Beratung deutlich erschweren. Digitale Anbieter wären die Hauptnutznießer, sämtliche verbraucherschützend.

Peter Kellersmann

peter.kellersmann@akpvers.de

zum Artikel: „Verbraucherzentrale fordert erneut Provisionsverbot”.

Schlagwörter zu diesem Artikel
AVB · Beratungsprotokoll · Honorarberatung · Produktinformationsblatt · Provision · Provisionsverbot
WERBUNG
WERBUNG
Mit der Autoversicherung Geld verdienen

Viel Arbeit, wenig Lohn:
Die Kfz-Versicherung steht bei Vermittlern nicht hoch im Kurs. Dennoch gibt es Entwicklungen, die die Sparte wieder interessant machen.
Ein Dossier mit vielen Praxisbeispielen und Tipps zeigt, wie es geht.

WERBUNG
VersicherungsJournal in Social Media

Besuchen Sie das VersicherungsJournal auch in den sozialen Medien:

  • Facebook – Ausgewähltes für den Vertrieb
  • Twitter – alle Nachrichten von VersicherungsJournal.de
  • Xing – über den Verlag
  • Xing News – Ausgewähltes zu Karriere und Unternehmen
weitere Leserbriefe
6.2.2018 – Hubert Gierhartz zum Artikel „Verbraucherzentrale fordert erneut Provisionsverbot” mehr ...
 
6.2.2018 – Rainer Stieber zum Artikel „Verbraucherzentrale fordert erneut Provisionsverbot” mehr ...
 
6.2.2018 – Arne Reif zum Artikel „Verbraucherzentrale fordert erneut Provisionsverbot” mehr ...
WERBUNG