WERBUNG

Das ist ein Freifahrtschein für Betrug

30.8.2018 – Dieses Urteil ist legalisierter Betrug! Dem Versicherer soll es demnach nicht zuzumuten sein, Zahlen, nicht einmal Name und Anschrift des Treuhäners zu benennen, der der Erhöhung zugestimmt hat. Ein Unding!

Wenn der Versicherungsnehmer überprüfen lassen will, dass eine Erhöhung nicht rechtens gewesen ist, muss er darlegen, woraus sich dies ergibt. Dazu benötigt er aber das für die Erhöhung erstellte, versicherungs-mathematische Gutachten des Treuhänders. Dies erhält er aber vom Versicherer nie außergerichtlich.

Allein schon diese Hürde zu überwinden, ist für jeden Kläger problematisch. Noch schlimmer: Künftig erhält er nicht einmal Name und Anschrift des Treuhänders. Diese wurden bislang von Versicherungs-Gesellschaften noch häufig auf Nachfrage benannt. Und ohne Name und Anschrift des Treuhänders kann auch künftig keine überwiegende Tätigkeit eines Treuhänders für eine Gesellschaft festgestellt werden, also dessen Abhängigkeit belegt werden.

Das ist ein Freifahrtschein für den seit Jahrzehnten stattfindenden Betrug der PKV. Bleibt nur noch zu hoffen, dass es der Bundesgerichtshof irgendwann richten wird.

Roland Harstorff

info@versicherungsrat.com

zum Artikel: „Erstes Oberlandesgerichts-Urteil im Treuhänderstreit”.

Leserbriefe zum Leserbrief:

Peter Schramm - Es reicht eine „negative Feststellungsklage” gegen die Prämienanpassung. mehr ...

Oliver Ginsberg - Versicherten jeder Beitragserhöhung hilflos ausgeliefert. mehr ...

Schlagwörter zu diesem Artikel
Private Krankenversicherung
WERBUNG
WERBUNG
Mehr Umsatz durch professionelle Kundenpflege

Ob Kundenzeitung, Homepage oder Newsletter – durch regelmäßige Fachinformationen bieten Sie Ihren Kunden echten Nutzen.
Sie haben keine Zeit dafür? Die Autoren des VersicherungsJournals nehmen Ihnen das Schreiben ab.

Jetzt auch für Ihren Social Media Auftritt.

Eine Leseprobe und mehr Informationen finden Sie hier...

weitere Leserbriefe
30.8.2018 – Peter Schramm zum Artikel „Erstes Oberlandesgerichts-Urteil im Treuhänderstreit” mehr ...
 
30.8.2018 – Carsten Windt zum Artikel „Erstes Oberlandesgerichts-Urteil im Treuhänderstreit” mehr ...
WERBUNG