WERBUNG

Chance für Vermittler, wenn ihnen Amazon eine Plattform bietet

21.12.2017 – „Sich zu breit aufzustellen, war eine Strategie, welche bei bisher allen Konzernen gescheitert ist. Angefangen von klassischen Warenhäusern”. Die Übertragung des Direktvertriebs von Waren auf das Versicherungsgeschäft hat indes sogar in der Vor-Internetzeit funktioniert, so bei Quelle Versandhaus auf Quelle Versicherungen, heute Ergo Direkt. Entscheidend dafür waren die Daten über Kauf- und Zahlungsverhalten der Direktversandkunden.

WERBUNG

Mit diesen Daten und den beim Warendirektversand erworbenen Kenntnissen, Fähigkeiten und Methoden war dann auch der Direktvertrieb von Versicherungen bei Quelle erfolgreich. Denn ohne solche spezifischen Kundendaten wird der Direktvertrieb von Versicherungen weit schwieriger. Der Versuch von Delfin Versicherungen mit lediglich gekauften Adressbeständen scheiterte relativ schnell, weil man nicht genug über die Kunden wusste.

Es ist eben doch viel wert, schon viele diverse Daten zu haben und auch zu wissen, was man damit wie machen kann. Und dies ist dann eben auch im Versicherungsvertrieb umsetzbar und langfristig erfolgversprechend. Sowohl bei Amazon wie auch bei Google. Und es ist zudem eine Chance für Vermittler, wenn ihnen Amazon eine Plattform zum Versicherungsvertrieb bietet und damit auch Maklerpools Konkurrenz macht.

Experten kann Amazon einkaufen – Versicherungsver- und -betrieb ist kein Betriebsgeheimnis weniger. Und Beratungsfirmen für die Versicherungsbranche inklusive zur IT werden gut bezahlte Aufträge von Amazon kaum ablehnen.

Peter Schramm

info@pkv-gutachter.de

zum Leserbrief: „Das Problem grenzenloser Größe ist die Beliebigkeit”.

WERBUNG
WERBUNG
Treffen Sie das VersicherungsJournal...

... auf der DKM in Halle 4 am Stand A08.

Wir freuen uns schon auf Ihren Besuch und zahlreiche interessante Gespräche.

Freikarten erhalten Sie hier.

WERBUNG
weitere Leserbriefe