WERBUNG

Bitte nicht jammern, sondern betriebswirtschaftlich handeln

8.8.2018 – Wer gibt uns das Recht, als Versicherungsmakler betriebswirtschaftlich zu denken und zu handeln?

Zum Beispiel die 100-prozentige Tochter des Bundes der Versicherten, die BdV Service GmbH, Tiedenkamp 2, 24558 Henstedt-Ulzburg – eingetragen als Versicherungsvertreter im Versicherungsvermittler-Register, Registernummer DP404-VZT18-38, berechnet für jeden Versicherungsvertrag, den ein Mitglied dort abgeschlossen hat, eine Verwaltungsgebühr in Höhe von 6,00 Euro jährlich.

Schließt der Versicherungsnehmer in einer Wohngebäude- oder einer Hausratversicherung zusätzlich eine Elementarschadens-Versicherung ab, sind weitere 6,00 Euro fällig.

Die BdV Service GmbH verwaltet nach eigenen Angaben 120.000 Verträge. Siehe Hompage bundderversicherten.de. Kollegen, bitte nicht jammern, handeln ist angesagt.

Hubert Gierhartz

info@hubert-gierhartz.de

zum Leserbrief: „Die Realität im Maklerunternehmen sieht anders aus”.

WERBUNG
WERBUNG
Wie gehen Sie mit dem zunehmenden Effizienzdruck um?

Die neue BVK-Studie deckt die Erfolgsfaktoren des Versicherungsvertriebs auf und zeigt Ihnen, wie auch Sie Ihren Betrieb effizienter gestalten und sich für die Zukunft wappnen können.

Mehr Informationen erhalten Sie unter diesem Link...

VersicherungsJournal in Social Media

Besuchen Sie das VersicherungsJournal auch in den sozialen Medien:

  • Facebook – Ausgewähltes für den Vertrieb
  • Twitter – alle Nachrichten von VersicherungsJournal.de
  • Xing – über den Verlag
  • Xing News – Ausgewähltes zu Karriere und Unternehmen
weitere Leserbriefe
WERBUNG