BGH hält an seiner vorangegangenen Rechtsprechung fest

11.9.2017 – Auch das Urteil des Bundesgerichtshofs (BGH) vom 25. September 2014 (III ZR 440/13) hält an seiner vorangegangenen Rechtsprechung fest. Die selbstständigen Vergütungsvereinbarungen sind auch bei Versicherungsvertretern wirksam – eine umfangreiche Belehrung dazu wird nicht verlangt. Es gibt also gar keine divergierende oder geänderte Rechtsprechung hinsichtlich dieser Frage beim BGH.

WERBUNG

Peter Schramm

info@pkv-gutachter.de

zum Leserbrief: „Es gibt ein entgegenstehendes Urteil des gleichen Senats”.

Schlagwörter zu diesem Artikel
Private Krankenversicherung · Versicherungsvertreter
WERBUNG
WERBUNG
Inserieren im Anzeigenmarkt

Das VersicherungsJournal ist eines der meistgelesenen Medien in der Branche, siehe Abrufzahlen.

So finden Sie zielsicher Ihre neuen Mitarbeiter, Arbeitgeber oder Geschäftspartner. Nutzen Sie die schnelle und direkte Zielgruppenansprache zu günstigen Konditionen. Gesuche werden kostenlos veröffentlicht.

Erteilen Sie hier Ihren Anzeigenauftrag für Angebote und Verschiedenes oder Gesuche, oder lassen sich persönlich beraten!

Beachten Sie auch die Seite Aktuelles für Stellenanbieter.

weitere Leserbriefe
WERBUNG