Beweislast wird auf das schwächste Glied verschoben

5.11.2018 – Darf ich als Patient nicht auf die Verordnungen eines approbierten Arztes vertrauen? Dürfen Sachbearbeiter bei privaten und gesetzlichen Versicherern entscheiden, was notwendig und sinnvoll ist? Muss ich als medizinischer Laie beweisen, was notwendig ist?

WERBUNG

Mit einer solchen Argumentation wird den Ärzten Inkompetenz unterstellt und die Beweislast auf das schwächste Glied im Gesundheitssystem geschoben – die Kranken. Das kann nicht sinnvoll sein!

Volker Arians

volker.arians@t-online.de

zum Leserbrief: „Keine Schlussfolgerung auf die medizinische Notwendigkeit”.

Leserbriefe zum Leserbrief:

Peter Schramm - Der Bundesgerichtshof stärkt die Kompetenz der Ärzte . mehr ...

Schlagwörter zu diesem Artikel
App · Gesundheitsreform
WERBUNG
WERBUNG
Inserieren im Anzeigenmarkt

Das VersicherungsJournal ist eines der meistgelesenen Medien in der Branche, siehe Abrufzahlen.

So finden Sie zielsicher Ihre neuen Mitarbeiter, Arbeitgeber oder Geschäftspartner. Nutzen Sie die schnelle und direkte Zielgruppenansprache zu günstigen Konditionen. Gesuche werden kostenlos veröffentlicht.

Erteilen Sie hier Ihren Anzeigenauftrag für Angebote und Verschiedenes oder Gesuche, oder lassen sich persönlich beraten!

Beachten Sie auch die Seite Aktuelles für Stellenanbieter.

weitere Leserbriefe
WERBUNG