WERBUNG

Beweislast wird auf das schwächste Glied verschoben

5.11.2018 – Darf ich als Patient nicht auf die Verordnungen eines approbierten Arztes vertrauen? Dürfen Sachbearbeiter bei privaten und gesetzlichen Versicherern entscheiden, was notwendig und sinnvoll ist? Muss ich als medizinischer Laie beweisen, was notwendig ist?

Mit einer solchen Argumentation wird den Ärzten Inkompetenz unterstellt und die Beweislast auf das schwächste Glied im Gesundheitssystem geschoben – die Kranken. Das kann nicht sinnvoll sein!

Volker Arians

volker.arians@t-online.de

zum Leserbrief: „Keine Schlussfolgerung auf die medizinische Notwendigkeit”.

Leserbriefe zum Leserbrief:

Peter Schramm - Der Bundesgerichtshof stärkt die Kompetenz der Ärzte . mehr ...

Schlagwörter zu diesem Artikel
App · Gesundheitsreform
WERBUNG
WERBUNG
Wie gehen Sie mit dem zunehmenden Effizienzdruck um?

Die neue BVK-Studie deckt die Erfolgsfaktoren des Versicherungsvertriebs auf und zeigt Ihnen, wie auch Sie Ihren Betrieb effizienter gestalten und sich für die Zukunft wappnen können.

Mehr Informationen erhalten Sie unter diesem Link...

VersicherungsJournal in Social Media

Besuchen Sie das VersicherungsJournal auch in den sozialen Medien:

  • Facebook – Ausgewähltes für den Vertrieb
  • Twitter – alle Nachrichten von VersicherungsJournal.de
  • Xing – über den Verlag
  • Xing News – Ausgewähltes zu Karriere und Unternehmen
weitere Leserbriefe
WERBUNG