WERBUNG

Besser beraten, den Schaden über den Gebäudeversicherer zu regulieren

28.1.2020 – In der Regel zahlt die Wohngebäudeversicherung eine Neuwertenschädigung. Die PHV grundsätzlich den Zeitwert.

Somit ist der Anspruchsteller besser beraten, wenn er den Schaden über den Gebäudeversicherer regulieren lässt. Ob und in welcher Form dieser Regress nimmt, ist dann seine Sache.

In diesem Fall war die Tapete neuwertig. Bei einer älteren Tapete oder eventuell beschädigtem Fußbodenbelag (zum Beispiel vom Mieter eingebrachter Laminatboden) sieht es anders aus.

Volker Hoffmann

v.hoffmann1957@t-online.de

zum Artikel: „Teurer Tapetenwechsel nach Wasserschaden”.

Schlagwörter zu diesem Artikel
Gebäudeversicherung
WERBUNG
WERBUNG
„Amazon steigt ins Versicherungsgeschäft ein.”

Bei dieser Schlagzeile bekommen viele Vermittler Schnappatmung. Denn für sie heißt das: Ich verliere Kunden und Bestand. Wie sich das leicht vermeiden lässt, zeigt die aktuelle Podcast-Folge.

Zusätzlich profitieren Sie von unserem neuen, konzentrierten Podcast-Konzept: In jeder Folge wird nun ein einziges Schwerpunktthema mit all seinen Facetten ausführlich besprochen.

Zu den einzelnen Ausgaben gelangen Sie hier.

VersicherungsJournal in Social Media

Besuchen Sie das VersicherungsJournal auch in den sozialen Medien:

  • Facebook – Ausgewähltes für den Vertrieb
  • Twitter – alle Nachrichten von VersicherungsJournal.de
  • Xing – über den Verlag
  • Xing News – Ausgewähltes zu Karriere und Unternehmen
weitere Leserbriefe
27.1.2020 – Rolf Kischkat zum Artikel „Teurer Tapetenwechsel nach Wasserschaden” mehr ...
 
27.1.2020 – Andreas Reissaus zum Artikel „Teurer Tapetenwechsel nach Wasserschaden” mehr ...
 
27.1.2020 – Uwe Rabbe zum Artikel „Teurer Tapetenwechsel nach Wasserschaden” mehr ...
WERBUNG