WERBUNG

Beratung ist heute, Verkauf war gestern

23.9.2019 – Ich kann der Autorin voll und ganz zustimmen. Spätestens seit Einführung der IDD sollten Vertriebsvorgaben vom Tisch sein.

Doch leider sind wir davon immer noch weit entfernt. Was nützen denn die ganzen kostspieligen Umsetzungsprojekte, wenn sich zumindest in diesem Punkt keiner daran hält. Alles Zeit- und Geldverschwendung.

Ich kann jedem – egal, ob Makler oder Einfirmenvertreter – nur empfehlen, sich sofort an die Bafin zu wenden und die Gesellschaften, die solche Vorgaben direkt oder indirekt festsetzen, beim Namen zu nennen. Sie ist die Behörde, die diese Misstände beseitigt.

Doch das kann sie nur, wenn möglichst alle betroffenen Vermittler dies dort anzeigen. Wenn keine Anzeigen erfolgen kann sie schwerlich dazu beitragen, die Einhaltung der Vorgaben der IDD zu überwachen.

Und hier ist das Kundeninteresse im Vordergrund und nicht Bezüge der Direktoren und Aktionäre. Doch leider haben dieselben das immer noch nicht begriffen. Um es auf einen kurzen Punkt zu bringen: Beratung ist heute, Verkauf war gestern.

Nicola Kerler

kerlerversmakler@t-online.de

zum Leserbrief: „Oft übertriebene Vertriebsvorgaben”.

Leserbriefe zum Leserbrief:

Jürgen Roth - Das sehen nicht alle Vertriebsprofis so. mehr ...

Schlagwörter zu diesem Artikel
ePa · IDD · Verkauf · Versicherungsaufsicht
WERBUNG
WERBUNG
Wie gehen Sie mit dem zunehmenden Effizienzdruck um?

Die neue BVK-Studie deckt die Erfolgsfaktoren des Versicherungsvertriebs auf und zeigt Ihnen, wie auch Sie Ihren Betrieb effizienter gestalten und sich für die Zukunft wappnen können.

Mehr Informationen erhalten Sie unter diesem Link...

Kurzumfrage – Ihre Meinung ist gefragt!

weitere Leserbriefe
WERBUNG