WERBUNG

Beitragszahlungsdauer auf die ersten 35 Jahre abkürzen

17.9.2019 – Wie hoch ist die Abschlussprovision auf die Prämie der letzten fünf Jahre an Alter 62 bis Rentenbeginn mit 67? Bei sehr vielen Anbietern beträgt sie Null, wenn der Renten- oder Lebensversicherungs-Vertrag bis zum Alter 27 begonnen hat. Denn diese werten nur die ersten 35 Jahre der Beitragssumme. Das verbessert dann auch die Rendite auf die Prämie dieser nicht mehr mit Abschlusskosten belasteten Jahre der Beitragszahlungsdauer.

Indem also statt 40 Jahre Beitragszahlungsdauer eine abgekürzte von nur 35 Jahren bei entsprechend höherer Prämie für die gleiche zu versichernde Rente oder Ablaufleistung vermittelt wird, kann der Vermittler seine Provision optimieren.

Der geplante Provisionsdeckel hat indes hier eine zusätzliche positive Wirkung für den Verbraucher, denn er schreibt verbindlich für alle Anbieter vor, dass die Provision maximal auf die Beitragssumme der ersten 35 Jahre gerechnet wird.

Mathematisch nicht ganz unbegabte Vermittler haben dann aber die Chance, den negativen Folgen des Provisionsdeckels entgegenzuwirken und dennoch eine fairere angemessenere Provision zu erhalten, indem sie bei länger laufenden Verträgen die Beitragszahlungsdauer bei entsprechend höherer Prämie auf die ersten 35 Jahre abkürzen. Damit auch mit Provisionsdeckel die Provision besser ausreicht, um eine sachgemäße Beratung der Altersvorsorgesparer zu ermöglichen und die ausreichend gute Beratung der Verbraucher zur Versorgung mit Lebensversicherungsprodukten weiterhin sicherzustellen.

Peter Schramm

info@pkv-gutachter.de

zum Leserbrief: „Provisionsdeckel für Doofe – ja bitte!”.

WERBUNG
WERBUNG
WERBUNG
Wie gehen Sie mit dem zunehmenden Effizienzdruck um?

Die neue BVK-Studie deckt die Erfolgsfaktoren des Versicherungsvertriebs auf und zeigt Ihnen, wie auch Sie Ihren Betrieb effizienter gestalten und sich für die Zukunft wappnen können.

Mehr Informationen erhalten Sie unter diesem Link...

Kurzumfrage – Ihre Meinung ist gefragt!

weitere Leserbriefe