Beispiel zeigt gerade, dass ein Verhaltenskodex wirkt

22.1.2018 – Dass aktuelle Beispiel der Ergo zeigt doch gerade, dass ein Verhaltenskodex wirkt. Entgegen der landläufigen Meinung scheinen „hohe Tiere” heute sogar gefährdeter als der kleine Mitarbeiter.

WERBUNG

Problematisch am Vorgehen der Ergo ist einzig, dass interne Vorwürfe an eine breite Öffentlichkeit gelangt sind. Ob die Vorwürfe berechtigt sind, vermag der Außenstehende nicht zu beurteilen. Es bleibt immer das Risiko einer unberechtigten öffentlichen Vorverurteilung, von der sich der Betroffene nie wieder erholt. Zumal dann, wenn wie im vorliegenden Fall, nur eine Seite gehört werden kann.

Daniel Sodenkamp

daniel.sodenkamp@web.de

zum Leserbrief: „Verhaltenskodizes sind bei vielen Unternehmen nichts wert”.

Leserbriefe zum Leserbrief:

Nicola Kerler - An ausscheidende Manager werden Unsummen gezahlt. mehr ...

+Florian Komarek - Eine reiche Reaktion auf die Veröffentlichung. mehr ...

Daniel Sodenkamp - Auch für Manager gilt zunächst die Unschuldsvermutung. mehr ...

Schlagwörter zu diesem Artikel
Beitragsrückerstattung · Mitarbeiter
WERBUNG
WERBUNG
Mehr Umsatz durch professionelle Kundenpflege

Ob Kundenzeitung, Homepage oder Newsletter – durch regelmäßige Fachinformationen bieten Sie Ihren Kunden echten Nutzen.
Sie haben keine Zeit dafür? Die Autoren des VersicherungsJournals nehmen Ihnen das Schreiben ab.

Jetzt auch für Ihren Social Media Auftritt.

Eine Leseprobe und mehr Informationen finden Sie hier...

WERBUNG
weitere Leserbriefe
WERBUNG