WERBUNG

Bei grober Fahrlässigkeit greifen nur wenige Angebote

19.10.2020 – Im Artikel wird auf grobe Fahrlässigkeit in Bezug auf Sicherheitsvorschriften abgestellt. Die meisten Gesellschaften versichern den Verzicht auf diesen Leistungspunkt (wohl auch nicht grundlos), die grobe Fahrlässigkeit aber nicht.

WERBUNG

Und wenn die grobe Fahrlässigkeit doch versichert ist, dann nur bis 2.500 Euro oder bis zu dieser Schadenhöhe. Meines Wissens greifen hier nur wenige Sonderkonzepte bis zur Versicherungssumme (zum Beispiel BSG-Basler).

Richard Rahl

19richard.rahl@gmail.com

zum Leserbrief: „Anderer Aspekt wäre interessant”.

Leserbriefe zum Leserbrief:

Erwin Daffner - Hinweis im Produktinformationsblatt . mehr ...

WERBUNG
Neue Chancen im Versicherungsvertrieb

Die Corona-Pandemie hat sich spürbar auf die Geschäfts-
ausübung in den Vermittler-
betrieben ausgewirkt. In der neuen BVK-Studie 2020/2021 erfahren Sie, wie sich bestimmte Arbeitsweisen verändert haben und welche positiven Aspekte die Vermittler ihr abgewinnen können. Mehr erfahren Sie hier...

VersicherungsJournal in Social Media

Besuchen Sie das VersicherungsJournal auch in den sozialen Medien:

  • Facebook – Ausgewähltes für den Vertrieb
  • Twitter – alle Nachrichten von VersicherungsJournal.de
  • Xing – über den Verlag
  • Xing News – Ausgewähltes zu Karriere und Unternehmen
weitere Leserbriefe
WERBUNG