WERBUNG

Auf das langfristige Geschäft stürzen

2.6.2017 – Wie in den Vorquartalen und den Vorerhebungen, sind gerade die Sachversicherungen der springende Punkt. Schön zu sehen, dass nahezu alle Marktteilnehmer sich auf langfristiges Geschäft und damit auch langfristige Einnahmen stürzen.

Die Berufsunfähigkeits-Versicherung wird im nächsten Quartal, gerade durch die Berufseinsteiger, wieder aufsteigen, da hier mit den existenzgefährdenden Risiken begonnnen wird.

Schade nur, dass man so wenig von Altersvorsorge und Krankenversicherung hier liest, gerade betriebliche Krankenversicherung und Pflege sind riesige Chancen und Zukunftsthemen, die bereits jetzt umgesetzt werden sollen. Bei uns in der Kanzlei haben nahezu alle Mandanten einen Pflegestarter, Pflegetagegeld, Pflege-Bahr, Optionstarif oder eine Pflegerente.

Schön zu sehen ist auch, dass sich nahezu alle unabhängigen Berater weg von der klassischen Leben verabschieden. Wer versteht, wie das Produkt funktioniert, und das sollten alle, wird heutzutage keine klassischen Anlagen mit längeren Laufzeiten mehr vermitteln.

Johannes Buckel

Johannes.Buckel@telis-finanz.de

zum Artikel: „Produkthitparade im Maklervertrieb”.

WERBUNG
Wie gehen Sie mit dem zunehmenden Effizienzdruck um?

Die neue BVK-Studie deckt die Erfolgsfaktoren des Versicherungsvertriebs auf und zeigt Ihnen, wie auch Sie Ihren Betrieb effizienter gestalten und sich für die Zukunft wappnen können.

Mehr Informationen erhalten Sie unter diesem Link...

WERBUNG
VersicherungsJournal in Social Media

Besuchen Sie das VersicherungsJournal auch in den sozialen Medien:

  • Facebook – Ausgewähltes für den Vertrieb
  • Twitter – alle Nachrichten von VersicherungsJournal.de
  • Xing – über den Verlag
  • Xing News – Ausgewähltes zu Karriere und Unternehmen
weitere Leserbriefe
WERBUNG