WERBUNG

Auch Honorarberater sind auf die Produktgeber angewiesen

16.12.2020 – Natürlich ist auch ein gegen Honorar tätiger Berater von den Anbietern abhängig. Wenn diese ihm nämlich eine Zusammenarbeit verweigern – nicht nur die Entgegennahme von Anträgen, sondern auch bereits den Zugang zu Produkt-Angeboten und Produkt-Informationen – kann er zu gar nichts beraten.

Wie soll dann ein solcher Berater dazu in der Lage sein, „alle Anbieter” zu empfehlen? Und auch nicht jeder Versicherungsberater hat eine Zulassung als Finanz-Anlageberater. Verbietet sich dann für diese Versicherungsberater auch – wie der Versicherungsmakler hier behauptet – „jegliche Beratung zur Altersversorgung"?

Jeder zugelassene Versicherungsmakler wird wohl ohne weiteres, und ohne erneute Prüfung seiner fachlichen Eignung, eine Zulassung als Versicherungsberater erhalten. Es wird wohl gute Gründe geben, warum die meisten davon absehen und Makler bleiben.

Irgendetwas muss sich da wohl doch bewährt haben und das Courtagesystem dem nicht zwingend entgegenstehen. Neulich beklagte sich bei mir ein Versicherungsmakler, der die Zulassung als Versicherungsberater beantragte und erteilt bekam.

Der Großteil seiner Zugänge zu Produktinformationen und Angebotssoftware war gesperrt. So hatte er sich seinen Beruf nicht vorgestellt. Er konnte nur noch sehr eingeschränkt beraten, war aber so unabhängig wie ein Einsiedler in der Bergklause. Wenig später hat er dann wieder auf seine Maklerzulassung umgestellt.

Peter Schramm

info@pkv-gutachter.de

zum Leserbrief: „Vergütung über Provisionen und Courtagen haben sich nicht bewährt”.

Leserbriefe zum Leserbrief:

+Rüdiger Falken - Versicherungsberater müssen sich täglich neu beweisen. mehr ...

Axel Götz - Versicherungsmakler hat Zugriff auf eine Vielzahl von Angeboten. mehr ...

+Rüdiger Falken - Versicherungsberater müssen sich täglich neu beweisen. mehr ...

E. Daffner - Kein Vermittler muss seine Zugangswege öffnen. mehr ...

Peter Schramm - Verbraucher mit Courtagesystem beim Makler besser geschützt. mehr ...

Rüdiger Falken - Gewerbeordnung lesen und verstehen. mehr ...

E. Daffner - Versicherungsmakler können Deckungslücken lösen. mehr ...

Frank Golfels - Belastbare Daten sollten geliefert werden. mehr ...

Hubert Gierhartz - In jedem Beruf gibt es gute und schlechte Mitarbeiter. mehr ...

Peter Schramm - Kein Auftrag zur laufenden Betreuung. mehr ...

WERBUNG
Neue Chancen im Versicherungsvertrieb

Die Corona-Pandemie hat sich spürbar auf die Geschäfts-
ausübung in den Vermittler-
betrieben ausgewirkt. In der neuen BVK-Studie 2020/2021 erfahren Sie, wie sich bestimmte Arbeitsweisen verändert haben und welche positiven Aspekte die Vermittler ihr abgewinnen können. Mehr erfahren Sie hier...

VersicherungsJournal in Social Media

Besuchen Sie das VersicherungsJournal auch in den sozialen Medien:

  • Facebook – Ausgewähltes für den Vertrieb
  • Twitter – alle Nachrichten von VersicherungsJournal.de
  • Xing – über den Verlag
  • Xing News – Ausgewähltes zu Karriere und Unternehmen
weitere Leserbriefe
16.12.2020 – Axel Götz zum Leserbrief „Vergütung über Provisionen und Courtagen haben sich nicht bewährt” mehr ...
WERBUNG