WERBUNG

Angebote machen, die nicht in der Cloud liegen

29.9.2017 – Die Bildung dieses Oligopols ist eine voraussehbare Entwicklung. Im Markt nimmt die Zahl der Nutzer von Standardsoftware ab. Die Eigenentwicklungen von Verwaltungssystemen nehmen zu.

Selbst die Karteikarte (ausfallsicher) findet zunehmend Beachtung. Die Frage ist, ob es den Oligopolen gelingt, kleineren Vermittlerunternehmen (bis 500 Kunden) aktzeptable Angebote zu machen, die nicht in der Cloud liegen. Ansonsten könnte die Digitalisierung in der Assekuranz ausgebremst werden.

Rainer Stieber

rainer.stieber@mindtrace.de

zum Artikel: „Auch IWM Software kommt unter neues Dach”.

Schlagwörter zu diesem Artikel
Digitalisierung · Vermittlerunternehmen
WERBUNG
WERBUNG
Wie gehen Sie mit dem zunehmenden Effizienzdruck um?

Die neue BVK-Studie deckt die Erfolgsfaktoren des Versicherungsvertriebs auf und zeigt Ihnen, wie auch Sie Ihren Betrieb effizienter gestalten und sich für die Zukunft wappnen können.

Mehr Informationen erhalten Sie unter diesem Link...

VersicherungsJournal in Social Media

Besuchen Sie das VersicherungsJournal auch in den sozialen Medien:

  • Facebook – Ausgewähltes für den Vertrieb
  • Twitter – alle Nachrichten von VersicherungsJournal.de
  • Xing – über den Verlag
  • Xing News – Ausgewähltes zu Karriere und Unternehmen
weitere Leserbriefe
WERBUNG