Andere Riester-Formen bieten 100 Prozent Garantie

6.2.2020 – Für Riester mit Beitragsgarantie braucht man die Lebensversicherer nicht. Jeder Riester-Fondssparplan bietet die Beitragsgarantie ebenso und dazu die Chance auf höhere Erträge am Aktienmarkt.

Die Fondsanbieter sind von einer Absenkung des Höchstrechnungszinses in der Lebensversicherung überhaupt nicht betroffen. In der Rentenphase greift erst ein Entnahmeplan – nur das Langlebigkeits-Risiko muss ab Alter 85 bei einem Lebensversicherer abgesichert werden – günstiger wäre ab 90.

Und dann gibt es als Alternative auch noch den Riester-Bausparvertrag. Manche Banken bieten sogar noch Riester-Banksparpläne an. Aufgrund weit geringerer Kosten als bei Riester-Renten in der Lebensversicherung können diese die Beitragsgarantie auch bei minimalen Zinsen zusichern. Durch staatliche Riester-Zulagen wird dann aber auch ein Riester-Bausparvertrag und sogar Riester-Banksparpläne deutlich attraktiv.

Warum also soll der Staat der Riester-Rente der Lebensversicherer nachtrauern, wenn diese ihr Angebot einstellt? Dabei wird es ganz sicher weiter Angebote von Riester-Renten geben, weil Insurtechs mit minimalen Kosten die Beitragsgarantie sogar in Hybridprodukten mit ETFs auch noch bei 0,5 Prozent Garantiezins zusagen können.

Aber selbst wenn Lebensversicherer bei Riester-Renten nur noch 80 Prozent der Beiträge garantieren müssten: Welcher Riester-Sparer wird das denn noch wollen, wenn er in anderen Riester-Formen 100 Prozent Garantie erhält – nur auf Wunsch auch weniger mit mehr Chancen?

Peter Schramm

info@pkv-gutachter.de

zum Artikel: „Kritik am Ende der Beitragsgarantie in der Lebensversicherung”.

Schlagwörter zu diesem Artikel
Bausparen · Insurtech · Lebensversicherung · Private Krankenversicherung · Rechnungszins · Rente · Riester · Sterbetafel
WERBUNG
WERBUNG
Die GKV als Vertriebschance

Die Verdienstmöglichkeiten für Berater in Sachen Kranken-
kassen sind ohne Frage sehr begrenzt. Doch der Bereich ist aus Sicht von Kundenbindung und -service keinesfalls zu unterschätzen. Wie das Thema aktiv eingesetzt werden kann, zeigt ein neues Dossier.

VersicherungsJournal in Social Media

Besuchen Sie das VersicherungsJournal auch in den sozialen Medien:

  • Facebook – Ausgewähltes für den Vertrieb
  • Twitter – alle Nachrichten von VersicherungsJournal.de
  • Xing – über den Verlag
  • Xing News – Ausgewähltes zu Karriere und Unternehmen
weitere Leserbriefe
6.2.2020 – Thomas Oelmann zum Artikel „Kritik am Ende der Beitragsgarantie in der Lebensversicherung” mehr ...
 
13.2.2020 – Christian Deckarm zum Artikel „Kritik am Ende der Beitragsgarantie in der Lebensversicherung” mehr ...
WERBUNG