Als betroffener Versicherer in Berufung gehen

14.11.2017 – Hier wäre jetzt interessant zu wissen, wie das Gericht entschieden hätte, wenn die Verträge nicht per Fax ohne Unterschrift, sondern per (eingeschriebenem) Brief ohne Unterschrift „gekündigt” worden wären. Ich würde als der betroffene Versicherer in Berufung gehen.

WERBUNG

Hans-Peter Bierlein

alle@insgold.de

zum Artikel: „Wirksame Policen-Kündigung trotz fehlender Unterschrift?”.

WERBUNG
WERBUNG
Mehr Umsatz durch professionelle Kundenpflege

Ob Kundenzeitung, Homepage oder Newsletter – durch regelmäßige Fachinformationen bieten Sie Ihren Kunden echten Nutzen.
Sie haben keine Zeit dafür? Die Autoren des VersicherungsJournals nehmen Ihnen das Schreiben ab.

Jetzt auch für Ihren Social Media Auftritt.

Eine Leseprobe und mehr Informationen finden Sie hier...

WERBUNG
weitere Leserbriefe
14.11.2017 – Ulrich Fendl zum Artikel „Wirksame Policen-Kündigung trotz fehlender Unterschrift?” mehr ...
 
14.11.2017 – Thomas Kupczok zum Artikel „Wirksame Policen-Kündigung trotz fehlender Unterschrift?” mehr ...
WERBUNG