WERBUNG

Als betroffener Versicherer in Berufung gehen

14.11.2017 – Hier wäre jetzt interessant zu wissen, wie das Gericht entschieden hätte, wenn die Verträge nicht per Fax ohne Unterschrift, sondern per (eingeschriebenem) Brief ohne Unterschrift „gekündigt” worden wären. Ich würde als der betroffene Versicherer in Berufung gehen.

WERBUNG

Hans-Peter Bierlein

alle@insgold.de

zum Artikel: „Wirksame Policen-Kündigung trotz fehlender Unterschrift?”.

WERBUNG
WERBUNG
Inserieren im Anzeigenmarkt

Das VersicherungsJournal ist eines der meistgelesenen Medien in der Branche, siehe Abrufzahlen.

So finden Sie zielsicher Ihre neuen Mitarbeiter, Arbeitgeber oder Geschäftspartner. Nutzen Sie die schnelle und direkte Zielgruppenansprache zu günstigen Konditionen. Gesuche werden kostenlos veröffentlicht.

Erteilen Sie hier Ihren Anzeigenauftrag für Angebote und Verschiedenes oder Gesuche, oder lassen sich persönlich beraten!

Beachten Sie auch die Seite Aktuelles für Stellenanbieter.

VersicherungsJournal in Social Media

Besuchen Sie das VersicherungsJournal auch in den sozialen Medien:

  • Facebook – Ausgewähltes für den Vertrieb
  • Twitter – alle Nachrichten von VersicherungsJournal.de
  • Xing – über den Verlag
  • Xing News – Ausgewähltes zu Karriere und Unternehmen
  • Youtube – Hintergründe zum Buchprogramm
weitere Leserbriefe
14.11.2017 – Ulrich Fendl zum Artikel „Wirksame Policen-Kündigung trotz fehlender Unterschrift?” mehr ...
 
14.11.2017 – Thomas Kupczok zum Artikel „Wirksame Policen-Kündigung trotz fehlender Unterschrift?” mehr ...