Allgefahrendeckung scheint nicht bekannt zu sein

17.11.2018 – Als Fachmann/-frau kann man sich in unglaublich vielen Details verstricken – und den Überblick verlieren. Es bestehen aber viel mehr Risiken als F/LW/Sturm etc., die schwere Schäden und ggf. den finanziellen Ruin verursachen können.

WERBUNG

Ich habe meine Häuser mit „Allgefahrendeckung” versichert. Soweit Schäden vom Versicherer in den Versicherungsbedingungen nicht ausdrücklich ausgeschlossen sind, besteht Versicherungsschutz.

Das scheint vielen Vermittlern und Finanztest nicht bekannt zu sein?! Aber es gibt ja glücklicherweise die Vermögensschadenversicherung – die vielleicht auch bei grober Fahrlässsigkeit haftet?!

Volker Arians

volker.arians@t-online.de

zum Artikel: „Welche Wohngebäude-Policen Finanztest empfiehlt”.

WERBUNG
Kennen Sie Ihren Marktwert?
Mit einem Stellengesuch in unserem Anzeigenmarkt finden Sie ihn heraus.
Kostenlos und unter Chiffre...
Schlagwörter zu diesem Artikel
AVB · Elementarschaden · Vermögensschaden
WERBUNG
WERBUNG
Inserieren im Anzeigenmarkt

Das VersicherungsJournal ist eines der meistgelesenen Medien in der Branche, siehe Abrufzahlen.

So finden Sie zielsicher Ihre neuen Mitarbeiter, Arbeitgeber oder Geschäftspartner. Nutzen Sie die schnelle und direkte Zielgruppenansprache zu günstigen Konditionen. Gesuche werden kostenlos veröffentlicht.

Erteilen Sie hier Ihren Anzeigenauftrag für Angebote und Verschiedenes oder Gesuche, oder lassen sich persönlich beraten!

Beachten Sie auch die Seite Aktuelles für Stellenanbieter.

weitere Leserbriefe
16.11.2018 – Carsten Borchert zum Artikel „Welche Wohngebäude-Policen Finanztest empfiehlt” mehr ...
 
16.11.2018 – Hubert Gierhartz zum Artikel „Welche Wohngebäude-Policen Finanztest empfiehlt” mehr ...
 
16.11.2018 – Tobias Gall zum Artikel „Welche Wohngebäude-Policen Finanztest empfiehlt” mehr ...
WERBUNG