Ähnliche Ärgernisse und Unzufriedenheit bei Versicherungsmaklern

5.9.2019 – Ein wirklich schöner Artikel. Ihr Artikel über die Ärgernisse und Unzufriedenheit der Kunden spiegelt mit den entsprechend negativ aufgeführten Versicherern ebenfalls die Ärgernisse und Unzufriedenheit bei uns als Versicherungsmakler.

Wir sind bekanntlich gemäß Rechtsprechung des Bundesgerichtshofs „Auge und Ohr” unserer Kunden und deren Interessenvertreter. Aus diesen Gründen kann ich nur unterstreichen, wie folgt:

  • schlechter Maklerservice,
  • zu lange Bearbeitungszeit, oftmals nach ein bis zwei Erinnerungen noch keine Reaktionen,
  • schleppende Schadenbearbeitung und vieles mehr.

Aus diesen Gründen können wir den genannten Versicherern seid geraumer Zeit unsere Kunden nicht mehr antragen.

Peter Schowtjak

info@ibs-bochum.com

zum Artikel: „Über diese Versicherer ärgern sich Kunden am häufigsten”.

Leserbriefe zum Leserbrief:

Karl-Heinz Küpper - „Auge und Ohr”-Rechtsprechung betrifft Vertreter. mehr ...

Schlagwörter zu diesem Artikel
Versicherungsmakler
WERBUNG
Neue Chancen im Versicherungsvertrieb

Die Corona-Pandemie hat sich spürbar auf die Geschäfts-
ausübung in den Vermittler-
betrieben ausgewirkt. In der neuen BVK-Studie 2020/2021 erfahren Sie, wie sich bestimmte Arbeitsweisen verändert haben und welche positiven Aspekte die Vermittler ihr abgewinnen können. Mehr erfahren Sie hier...

VersicherungsJournal in Social Media

Besuchen Sie das VersicherungsJournal auch in den sozialen Medien:

  • Facebook – Ausgewähltes für den Vertrieb
  • Twitter – alle Nachrichten von VersicherungsJournal.de
  • Xing – über den Verlag
  • Xing News – Ausgewähltes zu Karriere und Unternehmen
weitere Leserbriefe
WERBUNG