Abschaffen und das frei werdende Kapital sinnvoller verwenden

25.3.2020 – Ja, das ist genau wie mit Feuerwehren, Sprinkleranlagen und so weiter: Wir sollten diesen teuren Kram umbedingt abschaffen und das frei werdende Kapital sinnvoller verwenden! Denn es brennt doch kaum noch und wenn, dann ist das Feuer nicht allzu schlimm.

Und diese ganzen Kontrollen bei Flugzeugen, Zügen, Medikamenten, Lebensmitteln: Alles nur Ergebnisse von Lobbyisten und Medien, die irgendwelche Einzelfälle aufbauschen!

Ich gehe ja davon aus, dass jeder, der diese ökonomische Rechnung aufstellt, eine Patientenverfügung unterschrieben hat, dass er keinesfalls medizinische Hilfe jeglicher Art möchte, inklusive großem Aufkleber am Auto, weil „sterben lassen” ökonomisch günstiger ist...

Frank Schmidt

sjf0815@gmx.de

zum Leserbrief: „Wir haben es mit einem Eliten- und Medienversagen zu tun”.

Schlagwörter zu diesem Artikel
Beitragsrückerstattung
WERBUNG
Neue Chancen im Versicherungsvertrieb

Die Corona-Pandemie hat sich spürbar auf die Geschäfts-
ausübung in den Vermittler-
betrieben ausgewirkt. In der neuen BVK-Studie 2020/2021 erfahren Sie, wie sich bestimmte Arbeitsweisen verändert haben und welche positiven Aspekte die Vermittler ihr abgewinnen können. Mehr erfahren Sie hier...

VersicherungsJournal in Social Media

Besuchen Sie das VersicherungsJournal auch in den sozialen Medien:

  • Facebook – Ausgewähltes für den Vertrieb
  • Twitter – alle Nachrichten von VersicherungsJournal.de
  • Xing – über den Verlag
  • Xing News – Ausgewähltes zu Karriere und Unternehmen
weitere Leserbriefe
24.3.2020 – Jürgen Roth zum Leserbrief „Wir haben es mit einem Eliten- und Medienversagen zu tun” mehr ...
 
24.3.2020 – Marlene Meister zum Leserbrief „Wir haben es mit einem Eliten- und Medienversagen zu tun” mehr ...
WERBUNG