Abrollgeräusch der Reifen überwiegt oft den Motorlärm

7.2.2019 – Lieber Herr Ledel, ich gebe Ihnen recht, dass die Begründung nicht unbedingt glücklich gewählt ist. In der Sache jedoch haben die Richter nicht unrecht.

WERBUNG
Bewerben oder nicht bewerben?
Wer die Antwort nicht weiß, sollte selbst eine Anzeige schalten. Vielleicht entstehen dadurch gute Chancen. Stellensuchende inserieren im VersicherungsJournal kostenlos und selbstverständlich anonym.

Der „Mitzieheffekt” stellt dabei nur einen weniger gewichtigen Grund dar, von größerer Relevanz ist der Einfluss des Abrollgeräuschs der Reifen. Abgesehen von Fahrzeugen mit großem Verbrennungs-Motor überwiegen diese nämlich schon ab einer relativ geringen Geschwindigkeit – laut Wikipedia bei Fahrzeugen neuerer Bauart gerade mal 25 Stundenkilometer. Und dieser nicht unbedingt offensichtliche Umstand ist der Grund, aus dem der eigene Ermessensspielraum bei der Auslegung von Verkehrsregeln eher gering sein sollte.

Schließlich scheint das Reifenabrollgeräusch als Faktor der Lärmentstehung bislang noch nicht in die Diskussion mit eingeflossen zu sein.

Bernhard Brändle

bernhard.braendle@gmail.com

zum Leserbrief: „Fehlurteil, das die Würde des Menschen antastet”.

WERBUNG
WERBUNG
Mehr Umsatz durch professionelle Kundenpflege

Ob Kundenzeitung, Homepage oder Newsletter – durch regelmäßige Fachinformationen bieten Sie Ihren Kunden echten Nutzen.
Sie haben keine Zeit dafür? Die Autoren des VersicherungsJournals nehmen Ihnen das Schreiben ab.

Jetzt auch für Ihren Social Media Auftritt.

Eine Leseprobe und mehr Informationen finden Sie hier...

WERBUNG
VersicherungsJournal in Social Media

Besuchen Sie das VersicherungsJournal auch in den sozialen Medien:

  • Facebook – Ausgewähltes für den Vertrieb
  • Twitter – alle Nachrichten von VersicherungsJournal.de
  • Xing – über den Verlag
  • Xing News – Ausgewähltes zu Karriere und Unternehmen
  • Youtube – Hintergründe zum Buchprogramm
weitere Leserbriefe
8.2.2019 – Oliver Henkel zum Leserbrief „Fehlurteil, das die Würde des Menschen antastet” mehr ...
WERBUNG