Ab wann ist der Makler dann in der Haftung?

20.3.2019 – „Schöne neue Welt”: Ich hoffe, dass alle Haftungsfragen vor Beginn geklärt worden sind. Diese immer weitergehende Vernetzung der Daten mit dem vorgeschobenen „Service” ständiger Angebote für neue Versicherungen werde ich weiterhin den Verkäufern von Clark & Co. überlassen.

WERBUNG

Ab wann sind wir Makler dann in der Haftung? Wenn erst 24 Stunden nach erkennbarem Eingang auf dem Girokonto ein Angebot unterbreitet wird und der Schadensfall schon eingetreten ist, oder rechnet man die Frist noch in Tagen? Welcher Kunde möchte so, von einer ihm bekannten Person, überwacht werden?

Meine Kunden möchten von mir und eben nicht von Check24, Verivox, Clark & Co. oder irgend einem „Insurance-Start-up” betreut beziehungsweise belästigt werden. Ich möchte weiterhin meine Kunden umfassend beraten und erwarte von meinen Kunden, dass diese auf mich zugehen, wenn sie einen Versicherungsbedarf für sich erkennen.

Oder mir wird die Veränderung in ihrem Leben angezeigt – über welchen Weg auch immer – dann werde ich schon darauf reagieren, wenn dies versicherungsrelevant ist. Als Kunde würde ich mich nach einem neuen Betreuer meiner Verträge umsehen.

Martin Kenklies

kenklies@aba-assekuranz.de

zum Artikel: „Fonds Finanz bringt Schnittstelle zu Girokonten”.

WERBUNG
WERBUNG
Inserieren im Anzeigenmarkt

Das VersicherungsJournal ist eines der meistgelesenen Medien in der Branche, siehe Abrufzahlen.

So finden Sie zielsicher Ihre neuen Mitarbeiter, Arbeitgeber oder Geschäftspartner. Nutzen Sie die schnelle und direkte Zielgruppenansprache zu günstigen Konditionen. Gesuche werden kostenlos veröffentlicht.

Erteilen Sie hier Ihren Anzeigenauftrag für Angebote und Verschiedenes oder Gesuche, oder lassen sich persönlich beraten!

Beachten Sie auch die Seite Aktuelles für Stellenanbieter.

WERBUNG
Kurzumfrage – Ihre Meinung ist gefragt!

weitere Leserbriefe
WERBUNG