Ab damit in die Tonne, denn die Sicherheit geht vor

16.11.2018 – Diesen Test möchte ich einmal bildlich vergleichen mit einem Auto. Die Tester des Autos geben diese Leistungskriterien vor. Das Auto muss haben: vier Räder, Hand- und Fußbremse, eine Windschutzscheibe, Seitenspiegel, Rückspiegel, Scheibenwischer, Scheinwerfer und, weil vorgeschreiben, Sicherheitsgurte.

ABS, beheizbare Heckscheibe, Heckscheibenwischer, beheizbare und innen verstellbare Seitenspiegel, Airbags,Sicherheitsabstands-Halter, Radio – und Navi, verstellbare Sitze, Nebelscheinwerfer und und... sind alles nicht notwendige Sonderausstattungen und dienen auch nicht der Sicherheit.

Was würde der normal denkende Mensch von solch einem Test halten? Richtig, ab damit in die Tonne, denn meine und die Sicherheit meiner Familie geht vor.

Aber genauso ist dieser Wohngebäudetest aufgestellt. Dabei lassen diese „steuerfinanzierten” Tester Anbieter außen vor, die die Luxusausstattung für fast den gleichen Preis anbieten wie die geforderte Grundausstattung.

Wie verantwortungslos handeln diese „steuerfinanzierten” Tester? Viele Familien haben sich mit dem Hauskauf bis zur Halskrause verschuldet und ein nicht versicherter Schaden könnte der Ruin bedeuten.

Hier mal ein Schadensbeispiel: Vor ziemlich genau zwei Jahren musste ein Rauch- und Rußschaden in Höhe von circa 40.000 Euro über unser Büro reguliert werden. Wäre nur die Grundaustattung im Vertrag vereinbart gewesen, hätte der Versicherungsnehmer Pech gehabt. Pleite. Und der Versicherungsmakler hat ein Haftungsproblem.

Hubert Gierhartz

iinfo@hubert-gierhartz.de

zum Artikel: „Welche Wohngebäude-Policen Finanztest empfiehlt”.

Schlagwörter zu diesem Artikel
Beitragsrückerstattung · Versicherungsmakler
WERBUNG
WERBUNG
Inserieren im Anzeigenmarkt

Das VersicherungsJournal ist eines der meistgelesenen Medien in der Branche, siehe Abrufzahlen.

So finden Sie zielsicher Ihre neuen Mitarbeiter, Arbeitgeber oder Geschäftspartner. Nutzen Sie die schnelle und direkte Zielgruppenansprache zu günstigen Konditionen. Gesuche werden kostenlos veröffentlicht.

Erteilen Sie hier Ihren Anzeigenauftrag für Angebote und Verschiedenes oder Gesuche, oder lassen sich persönlich beraten!

Beachten Sie auch die Seite Aktuelles für Stellenanbieter.

weitere Leserbriefe
16.11.2018 – Carsten Borchert zum Artikel „Welche Wohngebäude-Policen Finanztest empfiehlt” mehr ...
 
16.11.2018 – Tobias Gall zum Artikel „Welche Wohngebäude-Policen Finanztest empfiehlt” mehr ...
 
16.11.2018 – Dr. Ulf Hoenicke zum Artikel „Welche Wohngebäude-Policen Finanztest empfiehlt” mehr ...
WERBUNG