WERBUNG

Wenn der Arbeitgeber pleite ist

10.9.2010 – Das Bundessozialgericht hat eine Entscheidung getroffen, ob ein Arbeitnehmer einen Anspruch auf Insolvenzgeld auch für Reparaturkosten hat, die er für einen Firmenwagen vorgestreckt hat.

WERBUNG
Premium-Zugang

Dieser Artikel ist nur für Premium-Abonnenten des VersicherungsJournals frei zugänglich. Der exklusive Zugang gilt für Texte mit Premium-Inhalt wie auch für Beiträge, die älter als 30 Tage sind.

Wenn Sie bereits Premium-Abonnent sind, melden Sie sich bitte hier an:

Login für Premium-Abonnenten

Wenn Sie noch kein Premium-Abonnent sind, können Sie sich jetzt registrieren:

Mehr VersicherungsJournal für Premium-Abonnenten

Im Abonnement erhalten Leserinnen und Leser mehr Information. Das frei zugängliche Archiv enthält die Artikel des VersicherungsJournals der letzten 30 Tage. Premium-Abonnenten können darüber hinaus alle bisher erschienenen Beiträge abrufen. Das sind seit Oktober 2000 pro Jahr durchschnittlich 1.800 Beiträge, also über 18.100 Quellen wertvoller Fachinformationen.

Das Premium-Abonnement kostet 34,90 Euro pro Jahr (inklusive Mehrwertsteuer) pro Jahr, also weniger als 3 Euro pro Monat oder 0,15 Euro pro Arbeitstag. Für Firmennetzwerke mit fester Internetadresse („IP-Nummer") wird es je nach Anzahl der Arbeitsplätze noch deutlich günstiger.

Registrierung

Es bestehen zwei Möglichkeiten für die Registrierung zur Benutzung des Archivs.
Nach erfolgreicher Eingabe Ihrer Daten bekommen Sie den Freischaltungscode direkt per E-Mail zugesandt und können umgehend auf das Archiv zugreifen.

Einzelnutzerzugang mit Passwort

Dieser Zugang ist für Einzelnutzer geeignet, die flexibel von jedem Computer aus per Login auf das Archiv des VersicherungsJournals zugreifen möchten. Benutzername und Passwort können Sie selbst wählen.

Automatische IP-Authentifizierung für Firmennetzerke

Dieser Zugang ermöglicht den Zugriff auf das Archiv des VersicherungsJournals über die Erkennung Ihrer IP-Adresse. Ein Login mit Passwort und Benutzername ist nicht erforderlich. Dieser Zugang ist nur möglich für Netzwerke mit fester IP-Adresse (typisch für größere Unternehmen, in der Regel nicht bei einfachen Internetzugängen).

Schlagwörter zu diesem Artikel
Gesetzliche Krankenversicherung
WERBUNG
Die Alternative zum Premium-Abonnement

Möchten Sie Artikel ohne Registrierung abrufen, so können Sie jeden Text über GBI-Genios Deutsche Wirtschaftsdatenbank GmbH einzeln für einen geringen Stückpreis erhalten. Direkt auf diesen Artikel bei Genios gelangen Sie hier.

Diese Artikel könnten Sie noch interessieren
12.11.2019 – Für Auswanderer, die den Schutz der deutschen Krankenversicherung behalten wollen, haben Allianz und BDAE ihre Angebote erneuert. Erweiterungen und Innovationen im Bereich Kranken-Zusatzversicherung gibt es für Daheimbleibende. (Bild: Pixabay CC0) mehr ...
 
12.11.2019 – In die als großes Ärgernis empfundene Doppelverbeitragung von Betriebsrentnern, die in der GKV versichert sind, kommt Bewegung. Möglichst schon ab 2020 soll eine Umwandlung für Erleichterung sorgen, wie offiziell mitgeteilt wurde. (Bild: Maximilian König) mehr ...
 
11.11.2019 – Nur wenige Talente auf dem Arbeitsmarkt suchen ihren Traumjob bei einem Versicherer, obwohl die Branchengrößen als Unternehmen bei den Kandidaten durchaus bekannt sind. Wer an der Spitze liegt, woran es hakt und wie die Lage verbessert werden kann, analysiert eine aktuelle Studie. (Bild: Organomics) mehr ...
 
8.11.2019 – Servicevalue hat erstmals untersucht, wie zufrieden Versicherungskunden mit der von den Gesellschaften angebotenen Möglichkeit zum Online-Vertragsabschluss in 16 verschiedenen Leistungsbereichen sind. Die Ergebnisse sind teilweise sehr überraschend. (Bild: Tumisu, Pixabay, CC0) mehr ...
 
29.10.2019 – Das Gesundheitsministerium gab am Montag den für das kommende Jahr berechneten mittleren Zusatzbeitrag in der gesetzlichen Krankenversicherung (GKV) bekannt. (Bild: Hans, Pixabay, CC0) mehr ...
 
23.10.2019 – Das überarbeitete Produkt der Dialog und sein Bedingungswerk lassen diverse Fragen offen. Die neuen Optionen und Klauseln führen aber dazu, dass der Tarif auf den Schirm des Maklers geraten sollte, schreibt der Biompetrieexperte Philip Wenzel. (Bild: Doris Köhler) mehr ...