WERBUNG

Welche Versicherer als Top-Arbeitgeber punkten

18.9.2019 – Junge Fachkräfte frisch von der Uni sind bei deutschen Unternehmen begehrt. Die Gesellschaften, die Hochschulabsolventen die besten Perspektiven bieten, führt ein aktueller Test auf. (Bild: Pixabay CC0)

WERBUNG
Bewerben oder nicht bewerben?
Wer die Antwort nicht weiß, sollte selbst eine Anzeige schalten. Vielleicht entstehen dadurch gute Chancen. Stellensuchende inserieren im VersicherungsJournal kostenlos und selbstverständlich anonym.

Heute zählen für Hochschulabsolventen andere Faktoren als der Betrag auf dem Gehaltszettel. Karrieremöglichkeiten im Unternehmen, ein gutes Betriebsklima und eine ausgeglichene Work-Life-Balance spielen bei der Entscheidung für den richtigen Job die größere Rolle.

Unter dem Blickpunkt der langfristigen Aufstiegschancen in einem Unternehmen hat „Deutschlandtest“, eine Marke von Focus-Money, gemeinsam mit dem Institut für Management- und Wirtschaftsforschung GmbH (IMWF) die „Top-Karrierechancen für Hochschulabsolventen“ untersucht.

Die Studie umfasst drei Teilbereiche und beleuchtet die Perspektiven von Hochschulabsolventen, Ingenieuren und IT-Spezialisten. Ausgezeichnet wurden 102 Unternehmen aus 24 Branchen im Bereich Nachwuchsförderung.

Zur Methodik

Die Firmen wurden gebeten, verschiedene Punkte in Bezug auf die Karrierechancen für Hochschulabsolventen zu beantworten. Dazu gehörten unter anderem Fragen nach Trainee- und, Mentorenprogrammen sowie danach, ob die Anfertigung einer praxisorientierten Abschlussarbeit im Unternehmen möglich sei.

Eine Auszeichnung erhielten die Unternehmen, die mindestens 50 von 100 Punkten in der Gesamtwertung erreichten.

Gothaer bietet Akademikern die besten Chancen

Die besten Karrierechancen für Hochschulabsolventen unter den deutschen Versicherern bietet laut Studie von Deutschlandtest die Gothaer-Gruppe. Das Unternehmen erreichte mit 100 die volle Punktzahl. Die Kölner Gesellschaft konnte damit ihren ersten Platz aus dem Vorjahr verteidigen, allerdings war die Untersuchung 2018 breiter angelegt (VersicherungsJournal 15.8.2018).

Platz zwei sicherte sich der HDI-Konzern (89,7), gefolgt von den Provinzial Nordwest Versicherungen (82,1). Die Versicherungskammer Bayern lag auf dem vierten Rang (78,2). Die Signal-Iduna-Gruppe führt das Ranking auf Platz fünf (67,9) auf.

Nur zwei Versicherer bieten Ingenieuren Perspektiven

Auch für den Teilbereich „Karrierechancen für Ingenieure“ sollten die betreffenden Firmen verschiedene Fragen zu den Perspektiven dieser Absolventen beantworten. Es wurden insgesamt 72 Unternehmen – Mindestpunktzahl waren dafür wieder 50 Zähler -– aus 21 Branchen ausgezeichnet.

Im Wirtschaftsbereich „Versicherungen“ sicherte sich die Provinzial Nordwest mit 100 die volle Punktzahl, gefolgt von der Versicherungskammer Bayern mit 69,9 Punkten.

Top-Arbeitgeber für IT-Profis

Bei welchen Unternehmen einem Technikprofi beste Aufstiegschancen winken, führt Deutschlandtest unter „Top-Karrierechancen für IT-Spezialisten“ auf. Hier zeichneten die Autoren 89 Firmen aus 24 Branchen aus.

Fünf Versicherer schafften den Sprung in das veröffentlichte Ranking. Wieder erreichte die Provinzial Nordwest die volle Punktzahl und sicherte sich damit den ersten Platz, gefolgt von den Volkswohl Bund Versicherungen (86,3).

Auf Platz drei liegt die Versicherungskammer Bayern (80,8), auf dem vierten Rang die Signal-Iduna-Gruppe (68,7). Den fünften Platz unter den Spitzenreitern für IT-Fachkräfte sicherten sich die Universa Versicherungen (56,5).

Leserbriefe zum Artikel:

Nicola Kerler - Akademiker sind keine Fachkräfte. mehr ...

Schlagwörter zu diesem Artikel
Beitragsrückerstattung · Ranking · Technik
 
WERBUNG
WERBUNG
Die Alternative zum Premium-Abonnement

Möchten Sie Artikel ohne Registrierung abrufen, so können Sie jeden Text über GBI-Genios Deutsche Wirtschaftsdatenbank GmbH einzeln für einen geringen Stückpreis erhalten. Direkt auf diesen Artikel bei Genios gelangen Sie hier.

Diese Artikel könnten Sie noch interessieren
28.9.2018 – Die Versicherungsgruppe sieht ein Potenzial zum Reduzieren der Schäden von 450 Millionen Euro für sich und 4,3 Milliarden Euro branchenweit. Wie sich diese Ersparnis tatsächlich realisieren ließe, war beim „6. Allianz Autotag“ zu hören. Dabei ging es auch um ein Imageproblem des Unternehmens. (Bild: Müller) mehr ...
 
24.2.2015 – In der gesetzlichen Krankenversicherung herrscht ein verschärfter Wettbewerb und Fusionsdruck. Dadurch hat es eine Reihe von Verschiebungen in den Ranglisten nach Mitgliedern und Versicherten gegeben. (Bild: Dfg) mehr ...
 
3.11.2014 – Signal Iduna bietet bestimmten Kunden einen telematik-basierten Kfz-Versicherungstarif an, Axa will Autofahrer mittels „Digitaler Trophäen“ Umsichtigkeit lehren und R+V hat nach einem Feldversuch eine überraschende Schlussfolgerung gezogen. Die Akzeptanz von Fahrassistenz-Systemen wurde per Umfrage ermittelt. mehr ...
 
23.8.2013 – In den ersten sechs Monaten hatte die GKV-Branche einen sechsstelligen Mitgliederzuwachs zu verzeichnen. Doch längst nicht alle Kassen konnten daran teilhaben. Wer kräftig Federn lassen musste beziehungsweise am stärksten zulegen konnte. mehr ...
 
19.11.2012 – Die GKV-Branche hat in den ersten neun Monaten 2012 einen Zuwachs von über einer halben Million Mitgliedern erzielt. Jede dritte Kasse hat jedoch Mitglieder verloren. Wer am stärksten zulegte beziehungsweise zum Teil kräftig Federn lassen musste. mehr ...
 
20.8.2012 – Die GKV-Branche hat im ersten Halbjahr einen sechsstelligen Mitgliederzuwachs erzielt. Jede dritte Kasse hat jedoch Mitglieder verloren. Wer am stärksten zulegte beziehungsweise zum Teil kräftig Federn lassen musste. mehr ...
WERBUNG